Herzhafte Pastete


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 09.07.2003



Zutaten

für
1 kg Bratwurst - Brät
8 Scheibe/n Toastbrot
4 Ei(er)
2 Zwiebel(n)
Petersilie
Majoran
Pfeffer
Salz
1 Dose/n Champignons
1 Paprikaschote(n), rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Toastbrot toasten und in Würfel schneiden. Die Paprika ebenfalls würfeln und alle Zutaten zu einem Teig kneten und in eine feuerfeste Form geben.
Bei 200 C° ca. 1 Stunde backen.
Zusammen mit Salaten servieren. Ist relativ easy vorzubereiten und auch mal für ne Party etwas.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

atlantikwusterwitz

Bin hier auch Wiederholungstäter

25.06.2016 20:20
Antworten
xXalucardXx

hallo =) Danke erstmal für die flotte Antwort!! Ja, sozusagen, aber du bringst mich auf die Idee das evtl. erst vor Ort zu backen =). Vielen Dank schonmal!! Bewerte es dann Ende Oktober, wenn ichs gemacht hab. Danke =)

10.09.2015 18:16
Antworten
semmelknöderl

Gerne! :O)

10.09.2015 19:52
Antworten
xXalucardXx

Hallo =) Ich habe vor dieses "Rezept" zu verschenken, wie lange wird es sich denn ca. halten? (sovern nicht gleich aufgegessen) Danke schonmal =)

09.09.2015 22:17
Antworten
semmelknöderl

Hallöle, wie meinst du das, du willst das verschenken? Frisch aus dem Ofen oder wie? Ist es als Mitbringsel gedacht? Am besten schmeckt es nämlich frisch aus dem Ofen und mei, das hält sich im Kühlschrank schon 2 oder 3 Tage, es schmeckt aber halt dann eher wie kalter Pizzaleberkäse. Wer das mag...;O) LG Knöderl

10.09.2015 12:20
Antworten
Eisvolk

Hallo,das Rezept interessiert mich.Wird die Pastete eher warm gegessen oder ist sie nur zum kalt aufschneiden gedacht. Danke Gruss Jutta

10.04.2010 19:15
Antworten
ssssese

Hallo Perle! Habe das Rezept gestern ausprobiert & war wirklich sehr fein! Habe statt Dosenpilzen gleich frische Champignons genommen & angedünstet. & da wir keinen Toaster haben, legte ich die Scheiben in den Backofen - ging aber ziemlich lange, das nächste Mal würfle ich sie zuerst & röste sie in der Bratpfanne. Auf jeden Fall war das nicht das letzte Mal! Gruss sese

22.01.2009 07:04
Antworten
ReneReinl

Absolut lecker. Ich habe die Pastete gestern zubereitet. Das Ergebnis: Der Ruf nach Zugabe wurde laut! Heute nochmal für mehrere Personen. Dazu ein schöner Tomatensalat!

03.07.2004 18:29
Antworten
Perle

Hi Melanie, die Eier kommen als Rohzutaten dazu. Es wird ein richtiger Fleischteig aus allen Zutaten gemacht. lg Perle

02.06.2004 19:44
Antworten
Melanie11

Hallo Perle, würfelst du die Eier auch und mischst sie drunter? Oder lässt du sie ganz und packst sie in die Mitte? Melanie

02.06.2004 11:06
Antworten