Schneller Zug - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

Geburtstagszug für den Kindergeburtstag

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (59 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.04.2009



Zutaten

für
2 Pck. Kuchen, (Kastenkuche, z. B. Marmorkuchen)
400 g Kuchenglasur, (Schokoguss)
1 Handvoll Gummibärchen
1 Handvoll Bonbon(s), (Smarties)
2 Pck. Keks(e), (Prinzenrolle Minis)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Kuchen in gleich große dicke Scheiben schneiden.

Für die Lok eine Hälfte mit Schokoguss "ankleben". Die anderen Scheiben als Waggond dahinter anordnen. Alle Teile mit Schokoladenguss bestreichen und mit Gummibärchen, Smarties und Keksen verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SiKoMa

Der Zugkuchen war bei unserer Geburtstagsparty der Hit! :) Habe ihn wie folgt variiert: Normalen Sandkuchen (wie Marmorkuchen nur ohne Kakao) in 3 Kastenformen gebacken. (Da gibt es keine falsche oder richtige Größe. Hängt davon ab, wie groß der Zug werden soll). Tipp: Habeauf die Teigmenge für 3 Kuchen noch 2 Becher Schmand unter den Teig gehoben und solange mit Mehl wieder ergänzt, bis mir die Konsistenz gefiel. Etwa 1/4 der Schmandmenge als Mehl kam noch hinzu. Ergebnis: Der Kuchen war super saftig. Habe dabei aber nur 2/3 der Zuckermenge benutzt. Das Ganze wird mit Schokoglasur und Deko sonst zu süß. Beim ersten Kastenkuchen 1/3 abgeschnitten und auf das übrige 2/3 Stück aufgesetzt. Das war die Lok. Die übrigen Kastenkuchen bildeten die Wagons. Mit Schokolade, Kekse und Gummibärchen verziert. Mein 4-jähriger Sohn war sehr stolz, da Kinder hierbei die Deko weitestgehend allein anbringen können :)

05.01.2020 14:48
Antworten
Stupsnäschen85

Gute Idee und schön anzusehen. Allerdings werde ich beim nächsten mal einiges anders machen. Als Marmorkuchen und zusätzlich der Kuvertüre zum verzieren und ankleben, außerdem dann noch den Süßigkeiten oben drauf war der Zug einfach viel zu süß und zu schwer. Beim nächsten Mal werde ich selbst zwei Kastenkuchen backen, als Zitronenkuchen, dann die Lok zusammen stellen und mit Zartbitterschokolade überziehen und dann garnieren. So wird auch die Schokoschicht Drumherum nicht kilometerdick und der Kuchen bröselt nicht so auseinander beim verzieren denke ich. Aber als Grundidee und wenn es schnell gehen muss sehr schön :-) Foto folgt....

31.10.2018 21:17
Antworten
raspberry86

Hallo! Tolle Idee und recht einfach. Da ich jedoch einen laktose- und glutenfreien Kuchen brauchte, habe ich einen Mamorkuchen in einer Kastenform gebacken. Dann das ganze mit gefärbten Zuckerguss eingepinselt und dekoriert.

22.02.2018 16:13
Antworten
Susal88

Super Idee hab sogar ich als "backmuffel" hin bekommen hab aber ein anderes Rezept von mir hergenommen aber vom verzieren mich von den Fotos inspirieren lassen und er ist super angekommen und hat den Kindern sehr gut gefallen :) Wird es wieder geben

05.09.2017 20:29
Antworten
Cookie03072015

Eine super tolle Idee wenn es mal schnell gehen muss! Wir sind eine große Familie und wenn eines unserer Kids Geburtstag hat stehen für mich jede Menge Kuchen an die gemacht werden wollen! Über solche Blitz Ideen bin ich immer froh da meine Eigenkreationen auch immer relativ zügig gehen. Danke dafür!

07.07.2017 19:58
Antworten
yugirl1978

Also von schnell kann keine Rede sein. :)) Aber der Kuchen war für die Kinder und mein Geburtstagskind der Renner...

19.10.2010 23:02
Antworten
Sebastian_und_Verena

Ich muss zwar zugeben, dass ich ein anderes Kuchen-Rezept verwendet hab, aber ich bin trotzdem sehr, sehr dankbar für dieses Rezept, weil es tolle Anregungen enthält! Hab den Kuchen für meinen Papa zum Geburtstag gemacht (der ein riesiger Zug-Fan ist!), und er war völlig aus dem Häuschen! ;-) Ich hab 2 Kastenkuchen gebacken; einer ging für die Lok drauf, der andere für die Anhänger. Für die Verzierung sollte man sich auf jeden Fall Zeit nehmen; wir haben zu zweit für alles zusammen (Kuchen backen und verzieren) ca. 4 Stunden gebraucht! DANKE für das tolle Rezept! :-) Fotos lad ich gleich hoch!!

08.03.2010 00:22
Antworten
elmolino

ganz schnell mal einen superzug zum 3.geburtstag meines sohnes. klasse ! muss gestehen dass ich am vorabend einen kastenkuchen gekauft habe denn zum backen war leider keine zeit mehr... denke der schnelle zug wird zum geburtstagsritual. sehr zu empfehlen

27.07.2009 22:36
Antworten
krielle

das "rezept" ist klasse.. ich habe zwar nur einen kuchen genommen und 1/3 abgeschnitten und oben drauf gesetzt.. und als Räder habe ich die Mini Kekse mit der Orangenfüllung genommen.. (wir nennen die immer Mini Griessons.. aber so heissen die nicht.. ) ich lad das bild mal hoch, vielen dank für den tollen tip :)

21.07.2009 18:44
Antworten
noellilein

Ich habe diesen Kuchen (aus zwei Kastenkuchen) zum 2. Geburtstag unseres Sohnes nachgebacken und es war ein voller Erfolg. Nicht nur hübsch anzusehen - das Verzieren macht ebenfalls großen Spaß!

17.07.2009 13:09
Antworten