Quark - Schneebällchen mit Apfelgelee

Quark - Schneebällchen mit Apfelgelee

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.04.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

375 g Mehl, gesiebt
1 Würfel Hefe
50 g Zucker
250 ml Milch, lauwarme
60 g Butter, weiche
500 g Magerquark
1 Prise(n) Salz
½ TL Zimt
1 Prise(n) Kardamom
1 Prise(n) Muskat
½ Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon

Für die Füllung:

150 g Konfitüre (Apfelgelee)
200 g Puderzucker
1 Tüte/n Vanillinzucker
½ TL Zimt
1 TL Zitronensaft
1 Liter Öl zum Ausbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde eindrücken. Die Hefe hineinbröckeln, 1 EL Zucker darüberstreuen. Die Hälfte der Milch zugießen und mit etwas Mehl verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 min. gehen lassen.

Die restliche Milch und die Butter in Flöckchen unter den Teig kneten. Den Quark durch ein Sieb streichen. Salz, Kardamom, Muskat und Zitronenschale zufügen. Den Teig richtig gut durchkneten. Weitere 30 min. gehen lassen.

Vom Teig walnussgroße Portionen abstechen, zu Kugeln formen und im heißen Öl goldgelb ausbacken. Auf Küchenkrepp etwas abkühlen lassen.

Das Apfelgelee in einen Spritzbeutel mit schmaler Lochtülle füllen. Die Bällchen mit einem Holzspieß bis zur Mitte hin einstechen, die Spritztülle einstechen, und etwas Gelee in die Bällchen drücken. Den Puderzucker mit Vanillinzucker und Zimt mischen. Schneebällchen noch warm darin wenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.