Deutschland
Eintopf
Europa
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Suppe
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ochsenschwanzsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 02.04.2009



Zutaten

für
1 Stange/n Lauch
1 Karotte(n)
½ Knolle/n Sellerie, (80-100g)
1 Zwiebel(n)
½ EL Öl
60 g Butter
500 g Ochsenschwanz
2 EL Tomatenmark
¼ Liter Rotwein, trockener
1 Lorbeerblatt
1 Zweig/e Thymian
30 g Mehl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
evtl. Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Ochsenschwanz an den Gelenken teilen oder beim Metzger teilen lassen.
Das Gemüse waschen und putzen. Lauch in Ringe, Wurzel, Sellerie und Zwiebel in große Würfel schneiden.
Öl in einem Topf erhitzen. 20 g Butter zugeben und den Ochsenschwanz und das Gemüse darin scharf anbraten. Aber nicht schwarz werden lassen. Tomatenmark unterrühren und mit dem Rotwein ablöschen.
Das Ganze mit Salz, Lorbeer Thymian und Pfeffer würzen und mit 1 1/2 l Wasser auffüllen und ca. 2 Std. schmoren lassen.

Nach der Kochzeit durch ein Sieb gießen und das Fleisch von den Knochen lösen und klein schneiden.
Restliche Butter erhitzen, das Mehl hineingeben, anschwitzen und dunkel werden lassen. Mit dem Sud ablöschen und die Einlagen in die Suppe zurückgeben. Nochmals abschmecken und evtl. mit etwas Sahne verfeinern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.