Asien
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Pilze
Reis
Schnell
Sommer
Wok
einfach
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wok - Gemüse mit Reis

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.04.2009



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), rot
3 Lauchzwiebel(n)
1 Handvoll Erbsenschote(n)
1 Bund Koriandergrün
150 g Hähnchenfleisch oder Putenfleisch
2 Champignons
2 Beutel Reis (Kochbeutel)
250 ml Gemüsebrühe
4 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
1 TL, gehäuft Currypulver
Sojasauce, süße
Sesamöl
Salz und Pfeffer
n. B. Knoblauch
n. B. Ingwer
n. B. Chili

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten, jedoch 2-4 Minuten länger kochen und nicht abschrecken, damit der Reis schön klebrig wird.

Die Paprikaschote und die Erbsenschoten kurz abwaschen, trocknen, putzen und in dünne Streifen schneiden. Bei den Lauchzwiebeln die obere Hälfte vom Grün, das Wurzelende und die äußere Schicht der Zwiebeln entfernen. Den Rest kurz unter klares Wasser halten und danach in schmale Ringe schneiden. Die Champignons abbürsten, in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben in kleine Stücke zerteilen. Das Fleisch in etwa 1,5 x 4 cm gleichmäßige Stücke schneiden, salzen und pfeffern.

Etwas Sesamöl in den Wok oder eine andere große Pfanne mit hohem Rand geben und heiß werden lassen. Wenn man den Holzkochlöffel ins Öl hält und sichtbare Blasen entstehen, ist das Öl heiß genug und man kann das Gemüse in den Wok geben. 3-4 Minuten bei großer Hitze und ständigem Umrühren braten, dann auf mittlere Hitze herunter regeln und das Fleisch hinzu geben. 2-3 Minuten weiter braten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, den Reis und einen Schuss Sojasauce hinzu geben und bei hoher Hitze etwa 4 Minuten weiter rühren, bis der Großteil der Flüssigkeit verdampft ist.

Den Wok von der Herdplatte nehmen. Nun eine großzügige Portion Paprikapulver, einen Teelöffel Currypulver und eine Handvoll grob gehackten Koriander hinzu geben und mit Salz abschmecken.

Nach Belieben kann Knoblauch (am besten junger) oder Ingwer mit gebraten werden. Wer es lieber etwas schärfer mag, nimmt statt edelsüßem Paprikapulver rosenscharfes, brät eine klein geschnittene Chilischote mit oder gibt am Ende etwas Peperoni-Pesto hinzu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.