einfach
gekocht
Gemüse
Herbst
kalt
Party
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Salat
Schnell
Snack
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Linsensalat

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.04.2009



Zutaten

für
250 g Linsen
2 Zwiebel(n)
1 Lorbeerblatt
6 EL Essig, (Kräuteressig, Weißweinessig)
3 TL Senf, (Kräutersenf)
Salz und Pfeffer
Zucker
1 Knoblauchzehe(n)
3 Tomate(n), (Strauchtomaten)
2 Zweig/e Basilikum oder
100 g Speck oder Schinkenspeck, knusprig gebratener oder
1 Glas Anchovis oder
3 m.-große Kartoffel(n), gekocht, in kleine Würfel geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Linsen mit den ganzen Zwiebeln und dem Lorbeerblatt nach Packungsanleitung gar, aber noch bissfest kochen, danach Zwiebeln und Lorbeerblatt entfernen und die Linsen abtropfen lassen.

Für die Marinade den Essig mit Senf und Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren.

Eine Schüssel mit der Knoblauchzehe ausreiben. Die Linsen, sie können ruhig noch etwas warm sein, hinein geben und mit der Marinade vermengen. Mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur durchziehen lassen und nochmal mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Abwandlungen:
Die gehäuteten Tomaten klein würfeln, mit wenig Salz und grobem Pfeffer würzen. Basilikum klein schneiden und beides untermischen.

Knuprig gebratenen Speck oder Schinkenspeck darüber geben

Anchovis klein geschnitten unterheben, dabei bei der Marinade mit dem Salz vorsichtig sein.

Die Kartoffeln unterheben, eventuell die doppelte Menge an Dressing machen und deftiger würzen, da die Kartoffeln die Sauce aufsaugen.

Kann z.B. mit dunklem Brot eine Vorspeise sein.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

nehme alle Rechtschreibfehler zurück - die Tastatur klemmmt !!!!

28.04.2011 23:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe rote Linsen genommenund mit Cherrytomaten und Basilikum. Frühstücksspeck darüber zum Servieren und Weibrot daz, es war köstlich !

28.04.2011 23:39
Antworten