Fleisch
Hauptspeise
Rind
Party
Schnell
einfach
Schwein
Braten
Gluten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Hackfleischkuchen vom Blech mit Mozzarella

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.04.2009 643 kcal



Zutaten

für
2 Semmel(n), vom Vortag
3 kleine Paprikaschote(n), rot, grün und gelb
2 Zwiebel(n)
1 ½ kg Hackfleisch, gemischt
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Cayennepfeffer
1 Pck. Mozzarella
300 g Tomate(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
643
Eiweiß
43,23 g
Fett
48,14 g
Kohlenhydr.
10,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 225 Grad vorheizen.
Die Semmeln in kaltem Wasser einweichen. Die Paprikaschoten waschen, putzen und fein würfeln. Zwiebeln schälen und fein hacken. Hackfleisch, Paprika, Zwiebeln, die ausgedrückten Semmeln und die Eier gut miteinander vermischen. Mit den Gewürzen pikant abschmecken und dann den Hackfleischteig auf die Fettpfanne des Backofens streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad ca. 30 Minuten backen lassen.
In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella abtropfen, abtupfen und auch in Scheiben schneiden.
Den Hackfleischkuchen 10 Minuten vor Garende aus dem Ofen nehmen und mit den Tomaten- und Mozzarellascheiben belegen und fertig backen.

Dazu schmeckt Baguette und ein Salat.
Für Feste ist der Hackfleischkuchen auch gut geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chey2000

Sehr lecker,schnell und saftig. Wir hatten selbst gebackene Brötchen, Salat und Tzatziki dazu.Gibt es wieder. LG Chey

21.08.2017 10:55
Antworten
Estrella1

Hallo! Ich habe den Kuchen (halbe Menge) vor kurzem gemacht und ihn sowohl warm als auch kalt gegessen. Er hat immer köstlich geschmeckt. LG Estrella

24.04.2016 14:04
Antworten
Maedesuess

Warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen...seufz...? Wird sicher dem Geschmack keinen Abbruch tun. Danke für deine schnelle Reaktion und einen schönen Feiertag! Liebe Grüße Maedesuess

30.04.2013 13:34
Antworten
Nela67

Servus Maedesuess, wenn Du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann backe den Kuchen heute und morgen kannst Du ihn dann nochmal in den Ofen schieben um ihn aufzuwärmen. Weißblaue Grüße, Nela67

30.04.2013 13:22
Antworten
Maedesuess

Hallo Nela, Ich würde dein Rezept gern halbieren und als Willkommensessen für meine Mutter machen, die morgen aus dem Urlaub zurückkommt. Wegen des Feiertags habe ich das Hackfleisch heute schon besorgt, ich möchte es nicht roh bis morgen im Kühlschrank lassen. Könnte man den Kuchen auch einfrieren? Ich würde mich über eine Antwort freuen. Ansonsten müssen wir ihn leider selber essen ;-)

30.04.2013 09:03
Antworten
pablo16

Schmeckt super lecker!

27.02.2010 18:07
Antworten