Mandelkuchen


Rezept speichern  Speichern

ohne Mehl - glutenfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (77 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 02.04.2009 2663 kcal



Zutaten

für
6 Eigelb
175 g Puderzucker
1 Vanilleschote(n)
1 Zitrone(n), unbehandelt
200 g Mandel(n), geschält und gemahlen
6 Eiweiß
Fett, für die Springform
Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2663
Eiweiß
91,24 g
Fett
168,69 g
Kohlenhydr.
195,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eigelb und Puderzucker zu einer weißen Creme schlagen. Das Mark einer Vanilleschote, Zitronenabrieb und Mandeln unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Ei-Mandelmasse heben.

Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier belegen, den Rand einfetten. Die Kuchenmasse einfüllen und den Kuchen bei 175°C Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten hell backen.

Den Kuchen noch warm stürzen und dick mit Puderzucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Oma-kann-backen

Ich wüßte gerne weshalb der Kuchen gestürzt werden soll?

09.08.2021 12:33
Antworten
anja-anna

Hallo, obwohl der Kuchen ratz fatz fertig ist habe ich einfach mal die ganzen Eier, ohne trennen, genommen. Nach ca. 8 Min. in meiner Küchenmaschine war es mit 150g Puderzucker perfekt. Dann den Rest (1TL Vanille/cremig und 1/4 Zitronenabrieb) dazu, unterrühren und fertig. Noch Mandelblättchen darauf gestreut. Insgesamt brauchte der Kuchen bei mir nur 40 Min. Die letzten 10 Min.mit Alufolie abgedeckt. Der Kuchen ist sehr lecker, aber das nächste Mal lege ich noch Apfelscheibchen obenauf, das stelle ich mir noch etwas leckerer vor. Dazu wahrscheinlich noch geschlagene Sahne. Danke für das Rezept! LG Anja

25.07.2021 15:31
Antworten
Grasweggourmet

Der beste glutenfreie Kuchen überhaupt.

27.06.2021 19:59
Antworten
Resa2312

Hallo, Kuchen heute wieder gebacken. Sehr gut geworden. Bleiben sie gesund

22.06.2021 15:17
Antworten
DorotheaSophia

War der Teig für unsere Torte. Habe eine Vanillecreme und Apfelkompott drauf gepackt. Ein echtes Gedicht, dieser Kuchen, er ließ sich sogar einmal halbieren... vielen Dank für das Rezept :)

04.10.2020 18:53
Antworten
simply

Hallo, ich habe den Kuchen gestern genießen dürfen und er ist die 5 Sterne einfach wert. Zu usoltau: ich gehe davon aus, dass du die Mandeln selbst gemahlen hast. Deine Aussage, dass Du ungemahlene Mandeln verwendet hast, halte ich für Backanfänger für irreführend. LG simply

12.07.2009 10:43
Antworten
Fannylein

Hallo Simply, ich denke usoltau hat ungeschält gemeint. Lg Fanny

27.10.2009 22:35
Antworten
usoltau

Hab keine Gluten-Probleme. aber den wollte ich dann doch mal probieren. Sehr lecker, simpel und mit wenigen Zutaten realisierbar. Ein schönes Basisbiskuitrezept ohne jeglichen Schnickschnack. Wenn man lange genug Eier und Zucker schlägt, reicht auch normaler Zucker. Ich hab ungemahlene Mandeln genommen und 50gr weniger Zucker (Hab den Kuchen auch nicht noch mit Puderzucker bestreut). Ich mag es nicht so sehr süß, aber da auch mein Freund diese Menge als ausreichend befunden hat, denke ich, dass das reichen sollte. Großartige Basis für jede Menge Torten, einmal durchgeschnitten und gefüllt. Sicher auch sehr gut als Muffin zu backen, dann kann man für überraschenden Besuch schnell noch was zaubern.

05.04.2009 12:10
Antworten
lissy

Äh... ungemahlene Mandeln? Also ganze Mandeln?? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...

21.04.2011 12:51
Antworten
danastal

Meint bestimmt ungeschälte Mandeln!

14.10.2017 15:13
Antworten