Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.04.2009
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 592 (4)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
3.206 Beiträge (ø0,51/Tag)

Zutaten

Hähnchen (ca. 1,4 kg)
1 TL Öl, für die Fettpfanne/Backblech
2 EL Öl
  Salz
750 g Möhre(n)
1 Dose Artischockenherzen
2 Bund Frühlingszwiebel(n)
75 g Schinken, Serrano-
Zwiebel(n)
10 g Butter oder Margarine
  Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
375 ml Gemüsebrühe, instant
1/2 Bund Thymian
2 Zehe/n Knoblauch
100 g Schlagsahne
3 EL Sherry, medium
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Fettpfanne oder tiefes Blech mit 1 TL Öl einfetten.

Hähnchen waschen und gut trocken tupfen. Außen und innen salzen und auf die Fettpfanne/das Backblech legen und im Backofen ca. insgesamt 1,5 Stunden braten.

Möhren schälen und in Scheiben schneiden, Lauchzwiebeln putzen und in Stücke schneiden.
Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfelchen schneiden.
Artischockenherzen gut abtropfen lassen und vierteln. Schinken in Streifen schneiden. Thymian abzupfen.

Butter oder Margarine erhitzen und den Schinken und die Zwiebel anbraten. Möhren, Artischocken und Lauchzwiebeln zufügen, 5 Minuten mitgaren. Mit 125 ml Brühe ablöschen, 5 Minuten schmoren lassen (wer's nicht so knackig mag, kann die Schmorzeit nach Belieben verlängern, dann jedoch evtl. etwas Brühe nachgießen). Die Hälfte des Thymians zugeben. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Nach 1 Stunde Bratzeit für das Hähnchen Knoblauch und Rest Thymian in 2 EL Öl erhitzen. Hähnchen damit bestreichen und weitere 30 Minuten braten. Garprobe machen (Schenkel einstechen, wenn klarer Fleischsaft austritt, ist das Hähnchen gar). Falls Knoblauch und Thymian zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.

Hähnchen auf eine große Platte legen, zum Warmhalten mit Alufolie abdecken.
Bratensatz mit Rest Brühe ablöschen, gut aufrühren und in einen kleinen Topf umfüllen. Aufkochen lassen und mit Sahne und Sherry verfeinern.

Mit einem großen gemischten Salat servieren.

Für Nicht-Trennköstler schmeckt dazu frisches Baguette oder Bandnudeln.