Spargeleintopf mit Fleischklößchen


Rezept speichern  Speichern

mehr als nur eine Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 01.04.2009 457 kcal



Zutaten

für
500 g Spargel, grüner
500 g Kartoffel(n), gewürfelt
125 g Erbsen, TK
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
etwas Öl
2 EL Mehl
½ Liter Gemüsebrühe
¼ Liter Milch
2 EL Sahne
n. B. Salz und Pfeffer
Zucker
250 g Hackfleisch vom Rind
1 kleine Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Ei(er)
2 EL Paniermehl
etwas Salz und Pfeffer
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
457
Eiweiß
23,44 g
Fett
23,47 g
Kohlenhydr.
37,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Spargel waschen, schälen und in 4 cm lange Stücke schneiden.
In einem Topf Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl anbräunen, Mehl darüber geben, leicht anschwitzen, nach und nach die Brühe und Milch zugeben, dabei gut rühren, damit keine Klumpen entstehen.
Hack mit Zwiebel, Ei und evtl. Paniermehl vermischen, würzen und kleine Klößchen formen, mit den Kartoffeln, Spargel und TK-Erbsen in den Eintopf geben, alles 10 bis 15 Minuten garen oder bis das Gemüse weich ist.
Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Sahne abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fusselfu

Habe den Spargeltopf ohne Erbsen zubereitet (beim Einkauf vergessen) und als Topping mit frischem Kerbel bestreut. Superleckeres Rezept. Gibt es unbedingt wieder.

21.04.2020 07:37
Antworten
SophieBeepunkt

ich habe es mit grünem Spargel gekocht... mega lecker!

05.08.2016 22:16
Antworten
schatzi2006

Hallo ihr lieben habe da eine Frage hat das schon jemand mit grünen Spargel gemacht?ich lebe in Dänemark West Jütland.da gibt es keinen weißen leider.

08.06.2016 06:57
Antworten
DiekleineMimi

Hallo Pasiflora, fast genau so mache ich meinen Spargeltopf auch immer, ich gebe manchmal noch ein paar Kapern hinein, weil wir die gern mögen. Kerbel passt auch super dazu! Das Gericht eignet sich auch gut als Resteverwertung, wenn Spargelbrühe und ein paar Stangen Spargel vom Spargel-Essen übrig sind. Auch ein paar restliche Salzkartoffeln können gut mit hinein wandern :-) Danke für's Einstellen! LG Angelika

01.06.2016 15:48
Antworten
badegast1

Hallo, heute gab es den feinen Eintopf bei uns. Ich habe 500g Rinderhack genommen und daher ein wenig mehr Milch und Brühe (nicht abgemessen). Statt Öl habe ich Butter verwendet, und es kam noch ein Zweig Liebstöckel und ein TL Zucker in die Sauce. Es war sehr lecker!! Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Badegast

20.05.2016 14:00
Antworten
jojo9601

Hallo, Habe heute zu Mittag den leckeren Eintopf gehabt . Lediglich statt grünen Spargel habe ich weißen genommen. Der Eintopf war leicht, aber macht trotzdem pappsatt. Vielen dank für diese leckere Rezeptidee ! Lieben Gruß Jojo9601

10.06.2013 18:18
Antworten
rmdschulz

Hallo, der Eintopf ist sehr lecker ! ich hab weißen Spargel genommen und hatte keine Erbsen - egal, war richtig lecker ! Grüße rmdschulz

29.04.2011 11:19
Antworten
hhdeern

Hallo pasi, vielen Dank für das leckere Spargelrezept. Genau so etwas gehaltvolles habe ich gesucht und hier gefunden. Das wird es ganz bestimmt öfter geben! Viele Grüße, hhdeern

23.05.2009 18:29
Antworten
miezekatze_78

Hammerlecker. Ein tolles Rezept! Kompliment! Dem ist nichts hinzuzufügen. Dazu passt Ciabatta. Foto füge ich gleich bei. LG, Fiepse

19.04.2009 20:03
Antworten
pasiflora

Hallo Fiepse, vielen Dank, das ist ja toll, das Dich der Eintopf so begeistert hat!!! Ich hatte ihn mir ganz spontan ausgedacht, weil ich zum Mittagessen eine etwas gehaltvollere "Spargelsuppe" haben wollte... LG aus Peru Pasi

19.04.2009 22:56
Antworten