Gerollte Mini-Nusshörnchen


Rezept speichern  Speichern

Kleinigkeiten z.B. zum Espresso, für ca. 64 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (854 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. simpel 01.04.2009 4644 kcal



Zutaten

für
200 g Butter
200 g Doppelrahmfrischkäse
300 g Mehl
100 g Zucker, braun
100 g Zucker, weiß
100 g Haselnüsse, gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
4644
Eiweiß
69,43 g
Fett
296,70 g
Kohlenhydr.
424,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 16 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 6 Minuten
Butter, Frischkäse und Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und mindestens 2 Stunden oder auch über Nacht kalt stellen.

Teig in 4 gleichgroße Teile teilen. Zucker mit den Haselnüssen vermischen. 1/4 der gemischten Menge auf die Arbeitsfläche streuen. Ein Teigviertel darauf rund (ca. 26 cm Durchmesser) ausrollen und in 16 Tortenstücke teilen. Restlichen Teig ebenso verarbeiten.

Tortenstücke von der breiten Seite her zu Hörnchen aufrollen. Mit der Spitze nach unten auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Nacheinander auf der mittleren Einschubleiste im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 150 °C) ca. 12 - 16 Minuten goldgelb backen.

Hörnchen auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. In einen Karton verpacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petra1303

Super lecker,habe nur den Teig falsch gemacht,da ich nicht richtig gelesen habe. Hatte zuerst 100g Nüsse und 100g Mehl gemischt und es auch so gelassen.Den Teig habe ich in 8 Teile geteilt und kleinere Kreise ausgerollt,sodass kleine Hörnchen entstanden sind.Auf jedenfalls wiederholungswürdig.Nächste mal mit dem richtigen Teig

25.09.2021 10:13
Antworten
kayla81

Habe die mit Frischkäse Balance gemacht, da ich keinen anderen hatte. Das Ergebnis war super. Zucker habe ich nicht, aber mit Xucker war es genauso lecker. Das andere mal mit Kräuterfrischkäse, weil ich neugierig war, wie das schmecken würde. Am 2. Tag hat man den Kräuterfrischkäse nicht mehr wahrnehmen können. Bin von diesem Rezept begeistert.

24.09.2021 20:39
Antworten
gummilöhrchen

Die sind lecker könnten für mich noch etwas süßer sein. Werde nächstes Mal noch etwas Zucker zum Teig geben. Danke für das schöne Rezept 😊

10.09.2021 18:35
Antworten
Olgi1981

Ich liebe sie einfach! Sehr einfache Verarbeitung.

09.09.2021 18:58
Antworten
2awesome4u

Ich liebe sie <3 habe sie schon paar mal nach Rezept gemacht, mal abgewandelt mit Mohn oder Mandel. Gestern habe ich mich an einer etwas leichtere Version versucht: mit Magerquark statt Frischkäse & Xylit statt Zucker ( nicht so toll wie das Original Rezept aber finde es auch lecker)

07.09.2021 21:33
Antworten
Andy38

Hallo, lesen sich sehr lecker, aber meine Frage wäre, wie lange sind denn diese Hörnchen haltbar? LG Andrea

16.04.2009 20:38
Antworten
Guezel

Danke vielmals für das Super tolle Rezept...ich habe es auch länger im Backofen gehabt...es hat toll geschmeckt

26.02.2010 23:38
Antworten
hasenpups11

hallo ich habe die erfahrung gemacht das die sich ne gute woche halten wenn die in einer geschlossenen keksdose liegen. meist drauche ich sie da garnicht rein packen,weil die dann schon weg sind.

16.05.2010 13:27
Antworten
franzy88

Diese kleinen aber feinen Kalorienbömbchen sehen super aus und sind dennoch recht einfach herzustellen, wurden bei uns pur, mit Apfelmus, Schokocreme und Marmelade aufgerollt und waren im Nu vergriffen. Danke dafür! Die wenigen Überbleibsel hielten sich übrigens noch ganz wunderbar zwei Wochen in der Keksdose! LG Franzy

07.01.2012 09:55
Antworten
rumpelstilzchen7

nicht lange, denn sie sind so schnell aufgegessen ;-)

15.11.2014 09:52
Antworten