Bewertung
(9) Ø4,09
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.03.2009
gespeichert: 152 (0)*
gedruckt: 2.048 (7)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.06.2007
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1,2 kg Schweinefleisch (Steak- oder Lachsbraten)
  Für die Marinade:
3 EL Sojasauce, dunkle
1 EL Senf, mittelscharfer
1 TL Tomatenmark
6 EL Pflanzenöl (z. B. Rapsöl)
  Für die Sauce:
Möhre(n)
Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
1/4 Liter Rotwein, trocken
400 ml Gemüsefond
2 EL Pflanzenöl (z. B. Rapsöl)
  Nelke(n)
  Salz und Pfeffer
 evtl. Speisestärke
  Für die Haube: (Kräuterkruste)
2 Zweig/e Salbei
4 Zweig/e Thymian
1 Bund Petersilie, glatte
100 g Käse (z. B. Greyezer oder Appenzeller), gerieben
Eiweiß
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Für die Marinade die Zutaten zusammenrühren und mit dem Fleisch in einen Gefrierbeutel geben. Das Fleisch kräftig durchkneten, sodass es komplett von der Marinade umgeben ist. Danach für 2 - 3 Stunden in den Kühlschrank legen und ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Möhren putzen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen und mit einer Nelke spicken. Das Fleisch aus dem Gefrierbeutel nehmen, die Marinade mit einem Messerrücken abstreifen (dann verbrennt sie nicht beim Anbraten) und zusammen mit dem Gemüse und dem Tomatenmark in eine hohe Auflaufform oder einen Bräter geben.

Zusätzliches Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten darin kurz scharf anbraten. Das Fleisch in die Form legen und Wein sowie den Gemüsefond dazugießen. Das Fleisch im vorgeheizten Backofen bei 220°C 80 Minuten schmoren. Das Fleisch dabei hin und wieder mit dem Fond begießen.

Für die Kruste die Kräuter waschen, trockenschleudern und hacken. Geriebenen Käse mit den Kräutern mischen. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Kräutermischung leicht salzen und pfeffern. Nach Ende der Bratzeit das Fleisch mit der Kräutermischung bestreichen und weitere 5 - 8 Minuten goldbraun überbacken.

Das Fleisch aus der Form nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Den Bratenfond durch ein Sieb gießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, eventuell mit etwas angerührter Speisestärke andicken. Das Fleisch zum Servieren in Scheiben scheiden.

Dazu passt eine bunte Gemüseplatte mit Kartoffeln, Bohnen, Möhren, Blumen- oder auch Rosenkohl. Für die leckere Sauce kann man gut ein kräftiges Roggenbrot oder Baguette dazureichen.