Ananas - Mascarpone - Dessert


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 31.03.2009 589 kcal



Zutaten

für
250 g Mascarpone
125 g Quark
1 Dose Ananas
3 EL Zucker
n. B. Keks(e) (Amarettini)
n. B. Eierlikör
1 Becher Sahne
1 TL Kakaopulver
1 Beutel Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mascarpone, Quark und Zucker miteinander verrühren. Saft von den Ananasstückchen abgießen und unter die Mischung geben und alles in eine Schüssel füllen.
Amarettini dicht darauf legen und mit Eierlikör begießen. Sahne schlagen, süßen und darauf verteilen. Mit Kakaopulver verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spirale

Hallo, sehr leckeres Dessert, vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

12.11.2020 23:03
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, ein leckeres Rezept, vielen Dank LG Isy

13.03.2019 19:56
Antworten
Wolke4

Hallo, wir finden dieses Ananas-Mascarpone-Dessert genauso lecker wie deine Ananas-Mascarpone-Creme ;-D Tolles Rezept ! Liebe Grüße W o l k e

08.12.2017 10:39
Antworten
peckeleck

Superschnelles Dessert. Hab etwas von dem Saft benötigt, weil mein Mascarpone sehr fest war und ich Magerquark verwendet habe. Alle waren begeistert, wird in die Familienrezepte aufgenommen. Danke dafür!

22.04.2017 16:22
Antworten
Hexenköchin

Hallo peckeleck, es freut mich, dass dir das Dessert schmeckt und die Familie begeistert war. bis bald Danke

23.04.2017 14:51
Antworten
Istanbul_34

Hallo Hexenköchin, Ich wollte ein schnelles Dessert zubereiten. Da kam mir dein Ananas - Mascarpone - Dessert sehr recht. Die Annanas stückchen habe ich nicht unter die Creme untergehoben. Sondern übereinander geschichtet. Die Zutaten reichten genau für 4 portionen. 5***** Sterne von mir ! sehr sehr sehr lecker ! LG Istanbul_34

12.12.2010 12:16
Antworten
Hexenköchin

Hallo Istanbul_34, danke für deine Sternchen, ja die Creme ist immer wieder lecker.... es freut mich dass, du auch ein Bild dazu abgegeben hast und vor allen Dingen deine 5Sternchen.... DANKE und viel Spaß beim weiteren "Experimentieren" in der Küche lg. hexenköchin

20.01.2011 11:27
Antworten
chaosbäckerin

hallo hexenköchin, soll ich jetzt nur den saft der ananas nehmen und die früchte anders verwerten, oder kommen die früchte auch in den nachtisch? wenn ja, warum soll ich dann den saft zuerst und dann doch wieder alles zusammen? ansonsten hört sich das dessert wirklich lecker an und ist gespeichert. hab auch alle zutaten da und werds gleich morgen mal ausprobieren grüße von der chaosbäckerin

01.04.2009 09:45
Antworten
jonha

Gemeint ist wohl den Saft abzugießen und nur die Fruchtstücke unter die Mischung zu geben.

05.11.2009 13:58
Antworten
Hexenköchin

Liebe chaosbäckerin, es tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte... habe es nicht mit bekommen, es ist so wie jonha schon geantwortet hat,den Saft abschütten und die Ananas verwenden, hoffe es hat trotz dem geklappt. Sorry

23.10.2010 19:34
Antworten