Erbsen - Sellerie - Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 31.03.2009 136 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
300 g Erbsen, TK
200 g Sellerie
1 Stange/n Lauch
1 Apfel
600 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Thymian
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
136
Eiweiß
6,02 g
Fett
4,70 g
Kohlenhydr.
17,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel hacken und in Öl glasig dünsten. Den grob gewürfelten Sellerie dazu geben und ein wenig mit braten. Den Apfel schälen, würfeln und zusammen mit dem in Scheiben geschnittenen Lauch und den Erbsen in den Topf geben. Brühe dazu und 15 min köcheln. Sahne in die Suppe geben und mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und ein bisschen Thymian abschmecken und weitere 5 min köcheln.

Tipp:
Wer die Suppe noch etwas feiner machen will, drückt sie abschließend durch ein Sieb, um die Erbsenhäute herauszusieben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Globigerina

Sehr lecker! Funktioniert auch mit Stauden- statt Knollensellerie (habe dann aber nur 500 ml Brühe genommen).

13.06.2019 09:31
Antworten
monikatemp

War extrem lecker. Hätte nicht gedacht dass die Kombo mit Apfel so gut schmeckt. Habe den Apfel nicht geschält, ging auch. Vielen Dank für dieses super Rezept!

20.07.2018 07:55
Antworten
Binini67

Ein wirklich sehr gutes Rezept. Kann ich nur weiterempfehlen. Vielen lieben Dank. LG Binini

13.03.2018 08:49
Antworten
Molli2017

Tolles Rezept. Mal was anderes und schmeckt super. Außerdem hat mir die Farbe sehr gut gefallen :-D

01.03.2018 11:51
Antworten
fiffi2012

Super leckere Suppe, meine Familie war begeistert. Ich habe zu den Zwiebeln noch Bacon-Würfel gegeben und einen Schuss weißen Balsam Essig, für die nötige Säure (hatte nämlich süßen Apfel verwendet). Sehr sättigend ist die Suppe auch, liegt wohl an den Erbsen? Danke für das tolle und kinderleichte Rezept.

04.06.2017 15:15
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker und schnell im Schnellkochtopf gemacht (Erbsen allerdings sep. gekocht) Danke für das Rezept LG patty

27.01.2016 17:13
Antworten
HSS

Ein super Rezept ! Lieben dank dafür ! Und wie im Abspann beschrieben, durchgesiebt kann man eine sehr feine Suppe Draus machen! Vg, Heike

14.11.2014 18:09
Antworten
animanera

Tolles Rezept, vielen Dank für die Anregung! Genau so, wie ich es mag: einfach, schnell, lecker und gesund. Auch ich habe die Sahne gegen Schmelzkäse getauscht, allerdings in der entschärften Variante, so ist es auch noch figurfreundlicher. ;o) Habe außerdem zum Schluß noch einen EL Creme Creme légère dazu gegeben und eine weitere Portion mit 1 TL Kürbiskernöl gekrönt. TK-Erbsen waren leider nicht zur Hand, da musste eine Konserve herhalten, was dem Geschmack aber nicht geschadet hat. Wird es ganz sicher öfter geben, denn auch meine bessere Hälfte war begeistert. Beim nächsten Mal probiere ich die Suppe mal mit etwas Ingwer, den ich mir sehr gut dazu vorstellen kann.

30.08.2011 23:54
Antworten
wildcat61

Ich hätte nie gedacht, dass Selleriesuppe so lecker sein kann. Da ich keine Sahne mehr im Haus hatte, hab ich einfach 100 g Schmelzkäse hineingerührt - sehr köstlich!! Meine Familie wird sicher noch Bockwurst dazugeben, ohne Fleisch können die nicht :-)

21.08.2011 14:29
Antworten