Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.07.2003
gespeichert: 59 (0)*
gedruckt: 577 (1)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.12.2002
22 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Kartoffel(n), mehligkochende
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
30 g Butter
Ei(er), davon das Eigelb
1 TL Salz und Pfeffer
  Muskat
75 g Mehl (Weizenmehl)
75 g Grieß (Weizengrieß)
30 g Pinienkerne
1 Bund Basilikum
50 g Parmesan
100 g Butter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 570 kcal

Kartoffeln waschen und mit der Schale in kochendem Wasser ca. 25-30 min. garen. Basilikum und Petersilie waschen, trocken tupfen. Blättchen von Stängeln zupfen und grob zerkleinern. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln.
Im heißem Fett in einem kleinen Topf ca. 2 min. andünsten. Basilikum und Petersilie zufügen und alles zugedeckt ca. 2 min. dünsten, einmal umrühren. Kräuter-Zwiebel-Mischung in einen hohen Rührbecher geben, pürieren, auskühlen lassen. Kartoffeln abgießen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffelmasse auskühlen lassen. Eigelb zum Kräuter-Zwiebel-Püree geben, kurz pürieren. Zur Kartoffelmasse geben, unter kneten Gewürze, Mehl und Grieß zufügen und verkneten. Abschmecken. Kräuter-Kartoffelteig auf gut bemehlter Arbeitsplatte portionsweise zu 3cm dicken Rollen formen. Anschließend in fingerdicke Stücke schneiden.
Teigstücke jeweils auf der Schnittfläche mit bemehltem Zeige- und Mittelfinger eindrücken, dabei leicht hin und her rollen, so dass sich der Teig etwas über den Fingerkuppen rollt. Geformte Gnocchi nebeneinander auf ein mit Mehl bestäubtes Geschirr legen.
In einem großen Topf reichlich Salzwasser kochen.
Pinienkerne in einer Pfanne leicht anrösten, dabei schwenken. Herausnehmen. Basilikum waschen, trocken tupfen, Blättchen von den Stängeln zupfen.
Gnocchi portionsweise im kochenden Wasser 3-4 min. ziehen lassen. Herausnehmen und auf eine Platte geben. Butter in einer Pfanne zerlassen .Gnocchi hinzufügen darin schwenken. Pinienkerne zufügen. Alles mit Basilikum und Parmesan anrichten.