Sechskorn - Brot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Vollkornbrot mit Sauerteig und Hefe

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.03.2009 2820 kcal



Zutaten

für
150 g Roggen
480 g Weizen
30 g Dinkel
30 g Gerste
30 g Hirse
30 g Buchweizen
100 g Sauerteig
½ Würfel Hefe
2 TL Salz
2 EL Haferflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 14 Stunden Gesamtzeit ca. 14 Stunden 30 Minuten
Den Roggen und 450 g Weizen zu Mehl mahlen. In einer Schüssel mischen und eine Mulde in die Mitte drücken. 125 ml lauwarmes Wasser mit dem Sauerteig und der Hefe in einer Schüssel verrühren. In die Mulde gießen und mit der Hälfte des Mehls verrühren. Den Vorteig an einem warmen Ort mindestens 12 Stunden gehen lassen.

Inzwischen den restlichen Weizen, den Dinkel und die Gerste von Wasser bedeckt mindestens 6 Stunden quellen lassen. Den Buchweizen und die Hirse mindestens 3 Stunden von Wasser bedeckt quellen lassen. Die gequollenen Körner dann in ca. 60 Minuten weich kochen (im Dampftopf 30 Minuten. Die gequollenen Körner sehr gut abtropfen lassen, eventuell in ein Geschirrtuch geben und trocken reiben.

Den gegangenen Vorteig mit 250 ml lauwarmen Wasser, dem Salz und dem gesamten Mehl zu einem festen Teig verkneten. 100 g Teig abnehmen und für ein weiteres Brot aufheben (kann eingefroren werden). Die gegarten Körner unter den Teig kneten.

Eine Brotform einfetten und den Teig einfüllen. An einem warmen Ort 2 weitere Stunden gehen lassen. Die Oberfläche mit Wasser einpinseln und mit den Haferflocken bestreuen. Das Brot mit Pergamentpapier bedecken und auf die unterste Schiene des Backofens stellen. Ein feuerfestes Schüsselchen mit Wasser dazu stellen. Ca. 40 Minuten backen, dann das Papier entfernen und weitere 40 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

woodchurch

Hallo. Habe im Moment das Brot im Ofen. Muss der Teig schon eher weich Richtung flüssig sein? Weil man die Körner unterkneten soll. Bei mir war es ein Rühren...

14.01.2018 08:59
Antworten
Melbournebäcker

Vielen Dank, Brot schmeckt super und hat die richtige Konsistenz. Schmeckt auch meinen Toast-essenden Kollegen! ;-) Grüße aus Melbourne, Tobi

11.08.2010 06:36
Antworten
susannemsb

hallo Tobi, peinlicherweise hab ich vergessen, mir die Temperatur aufzuschreiben... aber ich denk auch mal bei der ziemlich kurzen Backzeit müsste 220° C passen... Gruß, Susanne

05.08.2010 08:47
Antworten
Melbournebäcker

Hey, kurze Frage... wie heiß wird das Brot gebacken? ~220 Grad? Cheers Tobi

05.08.2010 07:46
Antworten