Backen
fettarm
Kuchen
Mikrowelle
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeer - Schokokuchen aus der Mikrowelle

leckerer und einfacher Kuchen mit hohen Eiweißgehalt

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 31.03.2009 270 kcal



Zutaten

für
30 g Mehl, evtl. vollkorn
1 TL Backpulver
50 g Eiweiß - Pulver (Erdbeergeschmack)
2 TL Rohrzucker
1 EL Kakaopulver
2 Ei(er)
1 Eiweiß
150 g Magerquark

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die trockenen Zutaten vermengen, Ei und Quark hinzufügen. In zwei Durchgängen (oder bei entsprechend großer Form) ca. 2 cm dick in eine mikrowellengeeignete Form geben.

Bei 750 Watt 3 - 4 Minuten in die Mikrowelle geben.

ca. 270 kcal und ca. 45 g Eiweiß pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

honeybunny16

Hallo! Hab den Kuchen mal ausprobiert. Habe ihn in einer kleinen runden Form gebacken, ist dabei ziemlich hoch geworden. Und musste ihn nochmal ca 2 Min länger backen. Hatte kein Erdbeer-Eiweißpulver, sonder Panna-Cotta. Fand den Kuchen gar nicht so schlecht, nur ein bisschen zu fest und trocken. Würde nächstes Mal vielleicht nur ein Ei nehmen und vielleicht ein bisschen Flüssigkeit dazutun. Sonst aber echt nicht schlecht. Ist etwas Brownie-artig :-) LG, Lisa

27.06.2010 14:55
Antworten
kallyope

Ach herrje...kann dir nicht sagen, welche Tupperschüssel das so genau ist. Ist im Prinzip aber auch egal, ob eckig, rund, klappt eigentlich immer in dieser Größenordnung. Genau, das ganze Rezept ist für zwei Portionen :)

04.08.2009 18:00
Antworten
sisele

Wow das ging ja schnell. Dankeschön für die schnelle Antwort. welche Tupperschüssel ist das dann? Und wenn ich das richtig sehe, ist die gesamte Menge dann für zwei Portionen gerechnet? liebe Grüße Simone

04.08.2009 17:55
Antworten
kallyope

Hallo sisele :) ich teile den Teig immer in zwei Portionen und nehme eine ca. 8*15 cm große, mikrowellengeeignete Tupperdose. Und wie im Rezept steht, ist das 270 kcal pro Portion also dann pro Stück. Viele Grüße, kally

04.08.2009 17:49
Antworten
sisele

Hallo! Hört sich ja interessant an. Hab aber noch ne Frage: was für eine Form nimmst du da? eine Auflaufform oder eine Silikonform? Wie groß wird der Kuchen ungefähr und für wieviele Stücke sind denn die kcal-Angaben? Dankeschön schon mal im Voraus. Liebe Grüße

04.08.2009 17:44
Antworten
kallyope

hallo wölfi :) also eiweißpulver bekommt man mittlerweile in fast jedem drogeriemarkt, schlecker, dm, etc. habe mittlerweile verschiedenste geschmacksrichtungen durch. du kannst sehr viel variieren. schokostreusel rein, mandarinen, grob gehackte weiße schokolade, kirschen, blaubeeren, geht fast alles :) besten gruß, kally

26.05.2009 10:15
Antworten
Wolfsgirl

Und wo kann man so etwas kaufen? Also Real, Kaufland oder oder.... Könnte man anstatt das Eiweiß-Pulver auch ein normales Eiweiß nehmen? lg. Wölfi

26.05.2009 09:22
Antworten
kallyope

Eiweiß-Pulver oder Protein-Pulver ist ein hoch eiweißreiches Nahrungsergänzungsmittel für Leute, die viel trainieren (so wie mein Freund ;) ) und deshalb nicht ausreichend Eiweiß über die normale Ernährung zu sich nehmen. Oder aber auch für Leute, die eine eiweißbetonte Diät machen. Das Pulver, das man sich normalerweise nämlich zum Shake mit Milch oder Wasser mischt, macht nämlich recht satt. :) Besten Gruß, Kally

02.04.2009 09:15
Antworten
Milly07

Hi Kallyope... Was is denn bitte Eiweiß-Pulver? LG Milly

31.03.2009 23:28
Antworten