Babynahrung
Basisrezepte
Beilage
Dessert
Diabetiker
einfach
gekocht
kalorienarm
Kinder
Schnell
Süßspeise
Vegetarisch
Vollwert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grießbrei

Vollkorn - Dinkelgrießbrei mit Stevia (Süßstoff, Süßkraut, Süßblatt oder Honigkraut) - ideal für Diabetiker

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.03.2009



Zutaten

für
400 ml Sojamilch (Sojadrink) ohne Zucker- und Salzzusatz
200 ml Wasser
50 g Grieß (Bio-Vollkorn Dinkelgrieß)
1 Prise(n) Salz
1 Spritzer Süßstoff (Stevia), flüssig, vorsichtig dosieren!
2 g Johannisbrotkernmehl zum Binden
1 Beutel Kakaopulver (Diät-Trinkschokolade, Portionsbeutel mit 19,5 g)
1 Prise(n) Zimtpulver
1 Becher Konfitüre (Diät-Konfitüre, Portionsbecher mit 20 g)
1 m.-großer Apfel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Johannisbrotkernmehl in kaltem Wasser auflösen und zusammen mit der Sojamilch in einem Topf erwärmen. Die Prise Salz und den Grieß unter ständigem Umrühren mit einem Schneebesen in den Topf geben. Nach Belieben mit flüssigem Stevia süßen. Alternativ Steviapulver klümpchenfrei unter den Grießbrei heben.

Den Grießbrei auf kleiner Flamme und unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen. Wenn Sie merken, dass der Grießbrei langsam steif wird, den Brei von der Kochstelle nehmen. Achtung: Nicht kochen lassen! Den Grießbrei warm oder kalt genießen.
Dieses Grundrezept ohne weitere Zutaten hat 4 BE.

Ergänzungen und Beilagen:
Kakao-Fertigpulver und Zimt nach belieben zu einem Gemisch vermengen, über den Grießbrei streuen oder unter den Brei heben. Ich selbst habe nur einen Teil als Deko für den Grießbrei benötigt, den Rest habe ich mit heißem Wasser aufgegossen und getrunken. (0,7 BE)

Obst oder Kompott nach belieben Zubereiten und als Beilage servieren. Zum Beispiel 1 Apfel (1 BE) oder 1 Becher Diät-Konfitüre (0,8 BE) als Kompott-Ersatz.

Weitere Tipps und Infos:
Johannisbrotkernmehl und Wasser können weggelassen werden. Dies ist nur ein kleiner Trick um mehr Volumen zu erhalten.

Wer den Süßstoff Stevia nicht kennt, kann sich im WWW informieren. Anfangs immer nur eine kleine Menge Stevia in den Grießbrei geben, abschmecken und bei Bedarf nachsüßen. Nicht zu viel Stevia verwenden! Dadurch kann das Gericht einen bitteren Geschmack bekommen! Alternativ kann das Stevia durch 3 EL Zucker ersetzt werden, dann stimmt aber der für dieses Rezept genannte BE-Wert nicht mehr.

Ich berechne die BE-Werte wie folgt: 10 g Kohlenhydrate = 1 BE.
Das Grundrezept ergibt etwas mehr als 400 g Grießbrei, d. h. 100 g Grießbrei sind ca. 1 BE und enthält somit ca. 40 g Kohlenhydrate.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nickyaiji

Mit weniger Flüssigkeit ist das Johannisbrotkernmehl überflüssig. Oder ein paar Gramm mehr Grieß. Das bindet von selbst da braucht man nichts zusätzlich nur weil es Trend ist 😜

23.12.2018 16:57
Antworten
Blutbluemchen

Es war Kinderleicht und schmeckt einfach toll. Gesüßt habe ich mit normalem Süßstoff weil wir kein Stevia im Haus hatten. Ich habe es als zweites Frühstück gegessen. Tolles Rezept!

26.06.2011 11:17
Antworten
lmo

Hallo oepfi, ich habe das Johannisbrotkernmehl heute im Supermarkt (Kaufland) gefunden. Es steht dort bei den Soßenbindern. LG lmo

04.11.2010 10:19
Antworten
oepfi

Hi Imo, vielen Dank für den Tipp. Ich hoffe Du kannst das JBKN gut gebrauchen. Wie Du sicherlich schon selbst bemerkt hast ist JBKM vielseitig als Bindemittel (z.B. auch in Soßen) abwendbar. Auch in vielen "Bio-Industrieprodukten" wird JBKM häufig als "Dickmittel" oder "Stabilisator" verwendet. Ich hoffe das sich der Einsatz zur Volumensteigerung lohnt & wünsche Dir viel Spaß beim Experimentieren ;-) Grüße aus HN oepfi

04.11.2010 19:20
Antworten
lmo

Lecker und gesund! Da wir allerdings kein Johannisbrotkernmehl hatten musste ich einiges mehr an Grieß einrühren. Habe zusätzlich noch Vanillezucker genommen. Fotos sind auf dem Weg... Danke für das Rezept! LG lmo

03.11.2010 16:17
Antworten
lmo

Hallo oepfi, wo bekommt man denn Johannisbrotkernmehl her? LG lmo

03.11.2010 10:31
Antworten
oepfi

Hallo Imo, das Johannisbrotkernmehl bekommt man in jeder gut sortierten Apotheke, ebenso wie das Stevia. Grüße aus HN oepfi

03.11.2010 21:40
Antworten
lmo

Hallo oepfi, danke für die Info! Stevia haben wir, nur das Johannisbrotkernmehl kannte ich noch nicht. LG lmo

03.11.2010 22:04
Antworten
BockwurstmitBrot

Danke für das Rezept und die BE-Berechnung! Ich habe seit Tagen einen Süßflash und dummerweise Schwangerschaftsdiabetes.

23.08.2010 18:27
Antworten
Schattenforelle

Sehr lecker zum Frühstück! Danke für dieses tolle Rezept!

27.07.2010 07:17
Antworten