Rinderbraten mit Orangen - Whiskysauce glasiert


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 29.03.2009



Zutaten

für
1 kg Rinderbraten (Schulter, Bug)
1 ½ Liter Rinderbrühe
2 Zwiebel(n)
6 Stück(e) Karotte(n), gestiftelt
2 Zweig/e Thymian
250 g Marmelade, (Orangenmarmelade)
125 ml Whisky
1,4 TL Muskat
1 EL Senf, (Dijon Senf)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Rinderbraten in einen Topf mit Zwiebeln, gestiftelten Karotten und Thymian geben und darüber die Rinderbrühe gießen. Bei mäßiger Hitze und zugedeckt 2,5 Stunden köcheln lassen.

Die Orangenmarmelade mit Whisky in einen Topf vermischen und aufkochen lassen. So lange kochen, bis der Whisky komplett eingekocht ist, anschließend die Marmelade mit Muskat und Dijonsenf verrühren.

Den Braten aus den Topf nehmen und zusammen mit den Karotten in eine mit Öl benetzte Form geben. Mit der Marmelade bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 35 Minuten braten.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dragonfly20

Ich hatte 1 ½ kg Rinderfilet, dementsprechend mehr Rinderbrühe (bzw. Fond). Das Fleisch von allen Seiten gut angebraten, dann Zwiebeln, Karotten (Scheiben) und eine Knoblauchzehe samt 3 Zweigen Thymian dazu, Fond angegossen, 3 Stunden köcheln lassen. Während das Fleisch bepinselt im Ofen war habe ich Kartoffel und Teigknödel als Beilage gemacht und die Soße nochmal etwas gestreckt (da sehr würzig, weil eingekocht) und etwas angedickt. SO LECKER!

22.05.2021 20:50
Antworten
365RezepteBille

Ich würde gerne einen Braten mit Niedrigtemperatur garen. Meinst du, die Marinade funktioniert da auch? Hab's dann so 2-3 Stundem im Ofen. Die Idee mit Orangenmarmelade und Whisky gefällt mir nämlich. Und was machst du als Beilage dazu? Liebe Grüße Bille

13.02.2014 22:37
Antworten