Schnelle Schokosahnetorte


Rezept speichern  Speichern

sehr schnell, einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.03.2009 2527 kcal



Zutaten

für
3 Pck. Puddingpulver (Mousse au Chocolat)
1 Tortenboden (Wiener Boden), dunkler
600 ml Milch, kalte
300 ml Sahne, kalte
n. B. Nutella

Nährwerte pro Portion

kcal
2527
Eiweiß
45,61 g
Fett
124,34 g
Kohlenhydr.
295,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Mousse wie auf der Packung beschrieben herstellen. Ich nehme immer die "Sahneversion" daher auch die Angaben im Rezept. Der Spritzschutz beim Schlagen sollte verwendet werden, da die Creme sehr spritzt.

Jeden Boden mit Nutella bestreichen. Den untersten Boden in einen Tortenring legen und mit einer Kelle von außen nach innen die Creme auftragen. Die unterste Schicht sollte nur ganz dünn sein, gerade so, dass man das Nutella nicht mehr sieht. Dann den 2. Boden auflegen und mit etwas mehr Creme bestreichen. Den 3. Boden drauf und die restliche Creme ebenfalls. Solltet ihr mal zu wenig Creme haben, was schon mal passiert, wenn man unten zu großzügig war, dann am Besten oben nur geschlagene Sahne als letzte Schicht draufgeben.

Nach ca. 1/2 Stunde kann die Torte oben je nach Anlass und Geschmack verziert werden. Nach ca. 2 Stunden ist die Creme fest, ich mache die Torte jedoch immer am Tag vorher, nur um immer ganz sicher zu gehen. Die Creme ist am Anfang recht flüssig, daher kann immer unten etwas rauslaufen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

silkek39

Hallo Gundi, vielen Dank für dein Lob. Deine Variante hört sich sehr lecker an. Werde ich auch mal ausprobieren. LG Silke

09.09.2017 10:04
Antworten
Gundi8

Habe es ausprobiert, aber für die mittlere Schicht Stracciatellacreme verwendet und Sauerkirschen mit in jede Schicht hinein gegeben (gefrorene da die ungesüsst sind). Die Torte ist super lecker geworden. Da die Sauerkirschen die Süße etwas ausgleichen gibt es für meinen Geschmack noch etwas Kick. Ging sehr einfach und ich kann das Rezept für "Tortenanfänger" wie ich einer bin nur empfehlen. 👍

08.09.2017 12:01
Antworten