Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.03.2009
gespeichert: 215 (0)*
gedruckt: 4.272 (17)*
verschickt: 32 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.01.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Backmischung für Brot, glutenfrei (z. B. von Schär)
1 Beutel Weinsteinbackpulver
1 TL Salz und 2 EL Ei-Ersatz
60 g Margarine (Pflanzenmargarine)
450 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  Fett für die Form
 evtl. Kümmel
 evtl. Mohn
 evtl. Rosinen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl, Salz und Backpulver vermischen. Den Ei-Ersatz mit etwas Mineralwasser anrühren, sodass es eine feste aber dennoch lockere Masse ergibt (ähnlich wie feste Schlagsahne). Diese Masse dem Mehlgemisch hinzugeben, die Margarine ebenfalls. Beim Verrühren mit dem Knethaken das Wasser hinzugeben und alles sehr gut zu einem festen Teig verkneten.

Am Besten den Teig in eine gefettete Kastenform geben und in den auf 200°C vorgeheizten Backofen geben und 1 Std., backen. Danach das Brot direkt aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Jetzt habt ihr ein lockeres gluten- und laktosefreies Brot. Nach Belieben kann man es auch mit Kümmel, Mohn oder auch mit Rosinen verfeinern. Das Rezept habe ich mit langem Tüfteln und vielen Mehlsorten ausprobiert.