Auflauf
Backen
einfach
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käse - Hirse - Auflauf aus der Bratpfanne

Glutenfrei und eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.03.2009



Zutaten

für
50 g Hirse
100 g Wasser
150 g Käse, (Ziegenkäse oder anderer Hartkäse), geraspelt
2 EL Olivenöl
250 g Magerquark
80 g Buchweizen, gemahlen
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 TL Paprikapulver
1 TL Oregano
1 Prise(n) Rosmarin, gemahlen
Butter für die Bratpfanne
3 Scheibe/n Käse, (Raclettekäse)
1 EL Preiselbeeren aus dem Glas

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hirse heiß abspülen um eventuelle Bitterstoffe zu entfernen. Mit 1 Tasse (ca. 110 g) kochendem Wasser die Hirse in einem kleinen Topf aufkochen lassen, die Hitze reduzieren, den Topf zudecken und die Hitze nach ca. 4 Minuten ausstellen. Die Hirse ca. 10 Minuten bei der Restwärme ausquellen lassen, danach ist sie trocken und fast weiß.

In eine Rührschüssel geben, während des Rührens Ziegenkäse, Olivenöl, Quark, Buchweizen und alle Gewürze dazu geben, alles gut 2 Minuten auf Mittelstufe verrühren. Danach in eine ausgebutterte 20 cm Bratpfanne geben und glatt streichen. Die Raclettescheiben am Rand entlang verteilen, in die freie Mitte einen Esslöffel Preiselbeeren geben.

Den Deckel schließen, die Pfanne auf die kalte Kochplatte stellen und auf Stufe drei von sechs möglichen Stufen den Auflauf in ca. 30 Minuten hellbraun backen, der Auflauf lässt sich dann in der Pfanne hin und her bewegen. Heiß servieren.

Eigenes Rezept.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.