Tassenbrot


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.07.2003 1397 kcal



Zutaten

für
1 Tasse/n Milch
2 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Käse, geriebener
2 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
1397
Eiweiß
59,36 g
Fett
52,97 g
Kohlenhydr.
166,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zutaten vermengen und in die leicht eingefettete Backform (Kastenform) geben. Bei 190°C 25-30 (je nach Ofen auch 5-10 Minuten länger) Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sape1960

Ich wüsste gerne ob ich jedes Mehl dazu verwenden kann , danke

18.03.2020 13:17
Antworten
bBrigitte

Hallo Alexandra, wieviel ml hat deine Tasse? LG Brigitte

19.11.2019 11:45
Antworten
suesse86

Das ist mein Rezept, wenn ich kein Brot habe, geht schnell und einfach

11.02.2017 15:49
Antworten
principessanera

Habe es soeben gebacken, mit nur einem Päckchen Backpulver.... 160 Grad, Umluft, 30 Minuten.... Ist wunderbar geworden! ;-)

11.07.2014 21:09
Antworten
principessanera

Ich habe es soeben gebacken, mit nur einem Päckchen Backpulver.... Geht auch, ist schön locker! ;-)

11.07.2014 21:05
Antworten
Alexandra71

Hallo Leute, schön daß es euch schmeckt. Was auch der Renner ist, dieses Brot einfach als Muffins backen, war bisher der Hit auf jeder Fete. Oder ganz einfach kleine Bällchen einfrieren, und wenn man Lust drauf hat einfach auftauen lassen und dann in der Muffinform ganz einfach backen. Liebe Grüße Alexandra

02.11.2003 11:39
Antworten
ellen-13

Hallo Alexandra ich bin total begeistert, habe es gestern ausprobiert. Konnte es vorher kaum glauben, aber es schmeckt super. Einfach genial. vielen vielen Dank für dieses tolle Rezept LG Ellen

25.09.2003 10:07
Antworten
haianne

Leeeeeecker! Es gab dabei Thunfisch-Frischkäsecreme und selbstgemachten Kräuterdipp. Die Leute sind erst gegangen als alles weg war.

08.08.2003 13:54
Antworten
Frikka

Nachdem ich irgendwann gepeilt hatte, dass dort keine Hefe reinkommt sondern "nur" Backpulver, :-) konnte ich mich auch an die Umsetzung begeben und hab aus dem Teig eine Partysonne gemacht. War richtig lecker!!!!!!!! Das nächste Mal werd ich mal Zwiebel- und/oder Paprikawürfel einarbeiten. Oder Speckwürfel. Oder so... Auf jeden Fall mach ich das jetzt öfters!!! Danke, Alexandra! Frikka

25.07.2003 07:43
Antworten
SimplyPetra

Wow Alexandra Das nenn ich ein einfaches Rezept. Ich habe heute den Teig zu Brötchen und Bagels verarbeitet. Suuuuperlecker. Das nächste Mal streu ich noch etwas Käse über die Brötchen. Dann schmeckts wie vom Bäcker und ist viel günstiger. Danke für das geniale Rezept Petra

23.07.2003 18:48
Antworten