Asien
Basisrezepte
einfach
gekocht
Haltbarmachen
Indien
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chai - Sirup

für Kaffee oder Tee

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 181 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.03.2009 1315 kcal



Zutaten

für
300 g Zucker
450 ml Wasser
1 TL Gewürznelke(n)
1 TL Kardamom
1 Stange/n Zimt
2 cm Ingwer, frisch

Nährwerte pro Portion

kcal
1315
Eiweiß
1,78 g
Fett
2,26 g
Kohlenhydr.
317,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zucker mit Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Den Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden, die anderen Gewürze etwas klein hacken und alles ins Zuckerwasser rühren. Bei schwacher Hitze in ca. 15 Minuten sirupartig einkochen lassen. Den Sirup abgekühlt durch ein Sieb in eine verschließbare Flasche füllen.

Kühl und dunkel aufbewahrt ca. 6 Monate haltbar.

Diesen Sirup kann man zum Süßen von Kaffee oder Tee verwenden. Das schmeckt vor allem in der Weihnachtszeit sehr gut. Bei uns wird er aber das ganze Jahr über im Kaffee Latte getrunken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Naschkatze_Ninni

Bei mir ist der Sirup am Ende lecker geworden. Allerdings werde ich wohl nächstes Mal auch mehr Gewürze nehmen. Dieses Mal hatte ich nur eine zusätzliche Vanilleschote. Und es war viel zu viel Wasser jedenfalls musste ich es mindestens eine Stunde (!) kochen lassen bis sich da was getan hat. Ich hatte das doppelte Rezept genommen und am Ende ca. 750ml raus. Ich habe ein Päckchen Zitronensäure dazugegeben weil viele das hier schon als Tipp genannt haben. Daher ist auch nichts auskristallisiert aber man schmeckt die Zitronennote deutlich sodass es meiner Meinung nach dann nicht mehr zu Kaffee passt, eher zu Tee. Nächstes Mal würde ich gucken ob ein halbes Päckchen auch reicht. Wenn man es sowieso in Tee mischt hat das zitronige aber auch was! Also danke für das Rezept als Anregung und Basis wie man so etwas kocht. Da weder die Mengen noch die Zeiten so richtig passten habe ich nur 3 Sterne vergeben. Geschmacklich ist der in Flaschen gefüllte Weihnachtsduft gut und auch ein tolles Geschenk :) lg Ninni

07.01.2019 22:18
Antworten
Happü

Der Sirup ist richtig gut. Danke für das Rezept. Ich habe ihn in kleinen Flaschen mit einem TicTacToe Spiel als Geschenke verpackt. Bild ist hochgeladen. Ich musste allerdings viel mehr Gewürze dazu geben (ca doppelt), und ich habe Fenchelteebeutel 2x4 Beutel für je 20 Minuten mitköcheln lassen. Der Sirup hat sehr lange kochen müssen. Lecker ist er, sowohl für Milch als auch im Kaffee :)

23.12.2018 15:23
Antworten
Regina151961

Wirklich auf diese Menge Wasser 1El Gewürze? Gerade Nelken scheint mir dann etwas viel.🤔l.g Regina

18.12.2018 14:14
Antworten
TanjaK-

Toller Sirup :-) frisch gebackener, noch heisser Hefezopf mit dem Sirup einstreichen und genieße ;-)

10.12.2018 19:46
Antworten
henrike1974

Vielen Dank ❤️für dieses tolle Rezept, ich habe - wie von dir in den Kommentaren vermerkt - auch jeweils 1 EL der Gewürze genommen, zwei klitzekleine Abwandlungen waren 2 Sternanis und eine Prise schwarzer Pfeffer aus der Mühle. Toll! Ich habe das dann gleich nochmal aufgesetzt und diesmal mit dieser Kalorien- und kohlenhydratfreien Biosüsse von R•ssmann - da ist dann noch nichtmal Zucker enthalten 😃 So kann ich ohne schlechtes Gewissen meinen Chai schlürfen!

06.11.2018 12:50
Antworten
ProfitOfDoom

Liebe Bea, habe den Sirup heute gekocht. Noch ist er warm und hat, obwohl ich ihn bestimmt 30 min. habe köcheln lassen, noch nicht die gewünschte Konsistenz erreicht. Ich bin gespannt, ob sich da beim Abkühlen noch etwas tut :) Probieren musste ich natürlich schon - sehr lecker, freue mich schon jetzt auf meinen Kaffee!! :)

29.07.2009 18:10
Antworten
aerobic1977

Hallo ProfitOfDoom! Danke, dass du mein Rezept ausprobiert hast. Mein Sirup ist auch nicht immer dickflüssig geworden, aber der Geschmack hat nie darunter gelitten. Lass dir den Kaffee gut schmecken! LG Bea

30.07.2009 07:10
Antworten
aerobic1977

Ich sehe gerade, dass ich bei den Gewürzen 1TL geschrieben habe, ich verwende jedoch immer je 1EL der Gewürze!!! Lg Bea

22.04.2009 13:32
Antworten
aerobic1977

Hallo il-gusto! Vielen Dank fürs Ausprobieren! Schön, dass es dir schmeckt, der Chai-Latte ist wirklich etwas sehr leckeres! Liebe Grüße Bea

30.03.2009 09:11
Antworten
il-gusto

Hallo aerobic1977! Hab gestern Dein Rezept entdeckt und musste es gleich ausprobieren. Allerdings hab ich nur die Hälfte gemacht, was sich nun als Fehler rausstellt! Der Sirup ist sooo lecker, dass er mit Sicherheit nicht mal einen Monat übersteht. *g* Musste nur aus Mangel an Zimtstange improvisieren und diese durch gemahlenen Zimt ersetzten - mein Ergebnis: super Geschmack und sehr gute Konsistenz, genau wie man sich einen (Kaffee-)Sirup vorstellt. Genieße gerade meinen Latte damit ... mhmmmm! :) Danke für dieses einfach aber sehr leckere Rezept!!!

29.03.2009 09:53
Antworten