einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Lactose
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Suppe
Trennkost
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Karotten - Tomaten - Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 27.03.2009 277 kcal



Zutaten

für
500 g Karotte(n)
1 Dose Tomate(n), (Pizzatomaten)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
1 TL Basilikum
1 TL Estragon
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer
200 g Schmand
100 g Sahne
etwas Estragon

Nährwerte pro Portion

kcal
277
Eiweiß
5,09 g
Fett
21,61 g
Kohlenhydr.
15,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und im Olivenöl anschwitzen. Die Karotten dazu geben und mit anschwitzen. Die Tomaten samt Flüssigkeit und die Kräuter dazu geben. Leicht mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Zum Kochen bringen und bei geringer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe im Mixer oder mit dem Mixstab pürieren und durch ein feines Haarsieb passieren. Wieder erhitzen und 100 g Schmand und die Sahne einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Estragon abschmecken.

In Suppenteller oder Suppentassen füllen und mit jeweils einem Klacks Schmand servieren.

Wärmend, gut sättigend und günstig.

Tipp: Wenn man die Suppe nicht so dick-cremig mag, kann man etwas mehr Gemüsebrühe angießen. Statt Pizzatomaten kann man auch passierte Tomaten nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

steffi979

Super leckere Suppe! Habe noch mit etwas Ingwer verfeinert, Top!! Danke für das tolle Rezept!!

18.10.2018 19:38
Antworten
KrümelinchenAmy

Wow, die war extrem lecker! Soll das nächste Mal die Menge verdoppeln, meint mein Freund! Das spricht fürs Rezept!

22.08.2018 18:33
Antworten
Goerti

Hallo! Wie vorgeschlagen, habe mehr Gemüsebrühe genommen, ansonsten nach Rezept. Die Suppe war lecker, schön fruchtig, vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

20.03.2018 09:59
Antworten
opmutti

Hallo CokaColaMaus, hatte noch reife Tomaten die verarbeitet werden mußten und muß sagen es hat mir sehr gut geschmeckt. Denke auch das gerade der Estragon einen gewissen Pepp in die Suppe bringt. Danke fürs Einstellen LG opmutti

27.02.2018 18:05
Antworten
bcerstin

Vor über einem Jahr wurde uns in einem sehr guten Restaurant als Tagessuppe Karotten-Tomaten-Suppe angeboten. Da ich die Kombi irgendwie seltsam fand, wollte ich es ausprobieren und war restlos begeistert. Zu Hause habe ich bei CK nach einem passenden Rezept gesucht, und bin hier fündig geworden. Seit dem habe ich diese Suppe oft gekocht, sie geht schnell, kommt auch bei Gästen sehr gut an und schmeckt uns allen köstlich! Vielen Dank für das Rezept, auch ich spare mir das Sieb und esse sie grob püriert mit etwas Biss, aber jeder nach seinem Gusto. Volle Punktzahl für eines meiner Lieblingsrezepte!

07.07.2017 13:25
Antworten
Tinchen37

Hat uns sehr gut geschmeckt. Weil kein Estragon zur Hand habe ich Salbei genommen und daher auf das Basilikum verzichtet, passt auch prima. lg tinchen

24.04.2012 00:54
Antworten
Karl-Heinz50

sehr schönes Rezept, sehr lecker. Hätte die Suppe nur nicht durch ein Sieb passieren sollen, sie ist dadurch etwas breiig geworden. Gruß Karl-Heinz50

28.09.2011 21:07
Antworten
Familie_Walther

Schnell gemacht und lecker - ein schönes Rezept! Habe noch eine rote Paprika dazugetan, hat sehr gut gepasst.

28.05.2011 17:14
Antworten
sebi86

Hab das Rezept auch gerade ausprobiert und finde, es schmeckt sehr lecker ! Habe auch die abgespeckte Version mit saurer Sahne und Rahma Cremefine genommen... Tolles Rezept ! :)

27.03.2010 16:34
Antworten
maike84

Sehr sehr lecker! Habs ein bißchen abgespeckt (50 ml Rama Cremefine und kein Schmand). Super Rezept! GLG Maike

28.02.2010 19:36
Antworten