Deutschland
einfach
Eintopf
Europa
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
raffiniert oder preiswert
Schnell
spezial
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Axels Wurzelsuppe Surpreme

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.03.2009



Zutaten

für
2 Möhre(n)
4 Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
2 Pastinake(n)
2 Petersilienwurzel(n)
1 Bund Suppengrün, frisch oder 1 Pck. TK
1 ½ Liter Gemüsebrühe
3 EL Tomate(n), frisch gehackt oder stückig aus der Dose
Basilikum, frisch gehackt oder getrocknet
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
100 g Lachs, geräucherter, in Scheiben
1 Becher Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Suppengrün putzen und klein schneiden, Möhren, Kartoffeln, Pastinaken und Petersilienwurzeln schälen, Kartoffeln und 2/3 von den Wurzeln grob würfeln, 1/3 von den Wurzeln etwas feiner würfeln und beiseite stellen.

Suppengrün und das grob geschnittene Gemüse, Tomaten und getrocknetes Basilikum (frisches erst am Schluss dazu geben!) im Topf mit der Gemüsebrühe kalt aufsetzen und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und die Suppe ca. 30 Minuten köcheln lassen. Mit dem Stabmixer grob pürieren, die Zutaten sollten noch etwas stückig sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das feiner gewürfelte Gemüse in einer Pfanne mit Öl kross braten.

Die Lachsscheiben in nicht zu kleine Röllchen wickeln, sie sollten stehen bleiben können.

Die Suppe in Tellern anrichten, jeweils einen Klecks Crème fraîche in die Mitte geben und je 1-2 Lachsröllchen in die Mitte der Suppe stellen, mit dem kross gebratenen Gemüse und evtl. frischem, in feine Streifen geschnittenem Basilikum bestreuen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.