Bewertung
(5) Ø3,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.03.2009
gespeichert: 129 (0)*
gedruckt: 659 (5)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.12.2004
180 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Kartoffel(n)
250 g Pilze
2 Stange/n Lauch, kleine
2 m.-große Paprikaschote(n), rot und grün
1 m.-große Karotte(n)
2 m.-große Tomate(n)
1 kleine Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
600 ml Fleischbrühe, aus 2 Brühwürfeln
150 ml Tomatenpüree
2 EL Paprikapulver, scharf und edelsüß, evtl. mehr
3 EL Ajvar
3 EL Tomatenmark
1 Schuss Aceto balsamico
Lorbeerblätter
Wacholderbeere(n)
1 EL Worcestersauce
  Salz und Pfeffer
  Majoran
  Petersilie, frische
  Chiliflocken
 etwas Zucker
 etwas Muskat
1 Schuss Essig (Balsam-Sherry-Essig), wenn vorhanden
 n. B. Klöße (Fleischklößchen o. ä.) als Einlage
 n. B. Öl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Lauch fein würfeln, Zwiebel und Knoblauch ebenfalls. Die Kartoffeln schälen, in nicht zu kleine Stücke schneiden, das restliche Gemüse ebenso klein schneiden.

In einem großen Schmortopf Öl erhitzen und die Kartoffelstücke zusammen mit den Pilzen, Zwiebel und Knoblauch etwas anschwitzen. Das Tomatenmark kurz mit anschwitzen. Das Paprikapulver darüberstäuben kurz alles gut vermischen und mit dem Balsamicoessig ablöschen.

Das restliche Gemüse samt Lorbeerblättern und Wacholderbeeren zugeben, gut durchmischen. Brühe und Tomatenpüree zugeben, Ajvar einrühren und mit den restlichen Gewürzen gut würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze gute 30 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss nochmal einen Schuss Balsamico oder noch besser, wer hat, Balsam-Sherry Essig zugeben und fertig köcheln.

Etwas abgekühlt je nach Geschmack nochmal mit Paprikapulver und restlichen Gewürzen pikant abschmecken. Wer möchte, kann noch Würstchen, Fleischbällchen oder Sonstiges mitgaren. Vor dem Servieren nicht vergessen, die Lorbeerblätter und Wacholderbeeren rauszunehmen! Durchgezogen und aufgewärmt schmeckt der Eintopf natürlich besonders gut!