Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Schnell
einfach
Überbacken
Kartoffeln
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Brokkoli - Kartoffel - Auflauf mit Speck

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 56 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.07.2003 650 kcal



Zutaten

für
500 g Brokkoli
500 g Kartoffel(n)
50 g Butter
50 g Mehl
500 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
200 g Käse, geriebener
200 g Bacon, Frühstücksspeck
1 TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
650
Eiweiß
27,35 g
Fett
46,79 g
Kohlenhydr.
29,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln in Salzwasser gar kochen. Brokkoli putzen und ebenfalls in Salzwasser gar kochen. In der Zwischenzeit aus der Butter und dem Mehl eine hellbraune Mehlschwitze bereiten. Dieser langsam die Gemüsebrühe zufügen, dabei ständig rühren. Nun die Sahne zufügen. Paprikapulver zufügen und die Hälfte des Käse darin schmelzen lassen.
Den Frühstückspeck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten.
In eine gefettete Auflaufform die Kartoffeln und den Brokkoli schichten und die Sauce darüber gießen. Mit der zweiten Hälfte des Käse bestreuen und im Backofen bei 200 Grad ca. 20 Min. überbacken. Vor dem Servieren die Baconscheiben auf dem Auflauf dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elachen0106

Sehr gutes Rezept

09.11.2019 18:27
Antworten
ManuGro

Hallo, dieser Auflauf war sehr lecker. Ich habe etwas mehr Kartoffeln verwendet und den Speck nicht vorher gebraten, sondern gleich oben drauf gelegt und mitgebacken. LG ManuGro

17.07.2019 19:45
Antworten
nadja1905

Unfassbar lecker! Traumhaft!

20.09.2018 19:39
Antworten
CaroW13

Super leckeres Rezept. Schon öfters gemacht und da ich alleine wohne den Rest eingefroren ohne Probleme. Immer wieder gern

20.07.2016 16:39
Antworten
Vee5

Sehr leckeres Rezept :-) Wir verwenden auch Creme fine. Der Bacon hat dem ganzen nochmal einen besonderen Geschmack gegeben.

08.06.2016 16:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Der Auflauf war sehr lecker und auch recht schnell gemacht, kann ich nur empfehlen. Bei mir gab es statt dem Speck kleine Nürnberger Bratwürstchen, die waren auch schnell gemacht. ^-^ Kirchnerchan

28.12.2003 23:02
Antworten
genovefa56

oh,klingt ja lecker werd ich gleich mal probieren! Grete

05.12.2003 15:36
Antworten
baghira555

Vielen Dank! Wenn ich für viele Personen das Rezept mache, gibt' einen reinen Brokkoli-Auflauf und die Kartoffeln werden dazu gereicht. Das schmeckt genauso gut und ich kann größere Mengen verarbeiten. VG baghira

25.08.2003 00:08
Antworten
mn0791

Hallo! Ich möchte nicht so viel Geschirr verwenden, deswegen möchte ich keine Sauce machen und das Gemüse ohne Vorkochen in den Ofen schieben, dabei verlängert sich ja nur die Wartezeit. Könnte man statt der Sauce auch einen Becher Creme Fraiche (eventuell verrührt mit etwas Mehl) verwenden?

05.12.2013 10:44
Antworten
gartenlise

Hallo Ich habe den Auflauf gemacht und finde ihn einfach suuuuuper! Deine Gartenlise

28.07.2003 21:38
Antworten