Apfelküchle

Apfelküchle

Rezept speichern  Speichern

wie vom Bäcker, ergbt ca. 23 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.03.2009



Zutaten

für
460 g Mehl
240 ml Milch, lauwarme
1 Würfel Hefe
60 g Zucker
60 g Margarine oder Butter
2 Eigelb
1 Prise(n) Salz
3 Äpfel
½ TL Zimt
2 EL Zucker
Zimt und Zucker zum Bestreuen
n. B. Fett für die Fritteuse
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Mehl in eine Schüssel sieben. Zucker, Margarine oder Butter, 2 Eigelbe und eine Prise Salz hinzugeben. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen alles miteinander verkneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst (eventuell noch etwas Mehl hinzugeben). An einen warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und klein würfeln. Zucker und Zimt untermischen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ca. 60 x 35 cm auswellen. Die Apfelwürfel gleichmäßig auf dem Teig verteilen und längs aufrollen. In ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Abgedeckt nochmal ca. 30 Minuten gehen lassen.

Das Fett in der Fritteuse vorheizen. Je nach Fritteuse immer 2 - 3 Schnecken gleichzeitig von beiden Seiten hellbraun ausbacken. Sofort nach dem Ausbacken die Apfelküchle in ein Zucker-Zimtgemisch legen und leicht abklopfen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PettyHa

Hallo nipsi100, die Apfelküchle sind wunderbar geworden, von der Konsistenz und vom Geschmack! Vielen Dank und liebe Grüße Petra

07.02.2013 10:32
Antworten