Apfel - Marzipan - Schnitten


Rezept speichern  Speichern

Schnelles Rührteig - Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.03.2009 4498 kcal



Zutaten

für
150 g Margarine (Reformhaus)
200 g Marzipanrohmasse
130 g Zucker
1 Prise(n) Salz
4 Ei(er)
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
etwas Milch
5 m.-große Äpfel
Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4498
Eiweiß
91,04 g
Fett
221,82 g
Kohlenhydr.
533,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Margarine und das klein geschnittene Marzipan in der Mikrowelle kurz erwärmen (ca. 1 Minute bei 500 Watt), Zucker und Salz dazu geben und alles mit einem Handmixer gut verrühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl hinzu fügen. So viel Milch dazu geben, bis ein zäher Rührteig entstanden ist.

Die geschälten, entkernten und in Würfel geschnittenen Äpfel mit einem Spatel unterheben.

Einen rechteckigen Backrahmen (oder eine entsprechende Backform, auch runde sind geeignet) mit Backpapier auskleiden. Den Teig hinein geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C (Umluft) ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Nach dem vollständigen Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Taminalein

Hallo, dieser Kuchen ist der Hit! Er brauchte 55 Minuten bei 180 Grad O/U Hitze. Hatte ihn in einer 24x24 Quadra Springform, daher ist er mir ein bisserl zu hoch geworden und somit ist es Kuchen und keine Schnitten. Beim nächsten Mal werde ich ein Ausziehblech zusammenschieben, dann werden es wohl Schnitten werden. Habe es Vanzi nachgemacht und auch Zimt dazu geben, herrlich! Wargele, vielen Dank für dieses tolle Rezept! Liebe Grüße Tamina

12.01.2019 18:35
Antworten
Backfeetabe

Hallo ich probiere gerade dein Rezept aus da ich einfach Lust hatte auf einen leckeren Kuchen mit den Zutaten die ich gerade zuhause habe. Bis jetzt sieht er richtig lecker aus und duftet herrlich. Da ich keine Äpfel hatte aber Birnen dachte ich mir ich probiere es damit. Ich bin schon sehr gespannt wie der Marzipan Birnen Rührteig schmeckt.

01.07.2018 14:33
Antworten
wulla30

Kuchen ist gut, schmeckt fein und hat eine gute Konsistenz. Das mit der Zeit muss jeder an seinem Backofen selbst ausprobieren, kommt auch auf die Höhe des Kuchens/Form an. Aber sonst bin glücklich mit diesem Kuchen. Ich würde ihn noch einen tick feuchter haben wollen. Aber so ist er auch ok. Besonders am Boden, dort, wo sich das Obst absetzt. Danke für das Rezept!

01.04.2017 02:32
Antworten
jazzman2701

Hallo :-) Bei Ober- und Unterhitze muss der Kuchen wie lange backen? LG

26.02.2017 11:25
Antworten
wargele

Bei Ober-/Unterhitze 180° C sollte der Kuchen in ca. 35-40 min. durchgebacken sein. Allerdings kommt es immer auf die Heizleistung des Backofens an und wie hoch der Backrahmen/die Backform mit Teig gefüllt ist. Anhaltspunkt: Je flacher der Teig, desto kürzer die Backzeit. Gegen Ende der Backzeit bitte immer eine Stäbchenprobe machen und den Kuchen im Auge behalten dann solte er eigentlich gelingen.

27.02.2017 05:25
Antworten
kathy62

ein sehr lecker kuchen. werde nächstes mal ein bischen bittermandelöl rein machen. wir lieben marzipan.noch eins ich leg die äpfel oben auf den teig und drück in so auseinander das er in jeden ecken ist danach nehm ich einen löffel und streiche oben alles glatt so läßt sich der teig besser verteilen und ist nicht so klebrig

10.06.2012 09:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe 200g Marzipan benutzt, die Eiermenge reduziert und Zimt hinzugefügt. Außerdem habe ich daraus Muffins gebacken^^ Der Teig ist schön locker und der Marzipanhauch einfach köstlich! Man kann ihn toll vegan zubereiten (klappt mit der doppelten Menge Backpulver super) und vor allem in Muffinform für Gäste superschnell fertig! Damit hast du mich in den Marzipanrausch getrieben, ich werde die Woche noch ganz viel ausprobieren! ;) Bilder sind unterwegs^^ Grüße, LadySha

31.10.2011 07:55
Antworten
P1963

Hallo, ich habe heute deinen Kuchen ausprobiert. Da wir sehr gerne Marzipan essen hat mich dieses Rezept gleich angesprochen. Die Schnitten sind wirklich schnell gemacht und der Marzipangeschmack ist dezent. Er hat uns allen sehr gut geschmeckt. Danke fürs Rezept. Bilder sind unterwegs. LG Petra

18.08.2011 15:03
Antworten
coolcock

Hallo Wargele Habe heute auf die schnelle Deinen Kuchen nachgebacken.( auf die schnelle,weil es echt flott geht) ich esse normalerweise kein Marzipan,habe ihn dennoch probiert und muss sagen echt ne WUCHT.Er hat nur einen Hauch von Marzipengeschmack.Der aber sehr angenehm ist.Der Rest der Famielie wird ihn bestimmt gleich verschlingen .Werde ich jetzt öfter machen.Ich gebe die volle Punktzahl. Würde wenn es ginge auch noch mehr geben.Aber,leider,leider. MFG Coolcock

04.10.2010 13:18
Antworten
Caschti84

Hallo! Habe dein Rezept nachgebacken und bin begeistert! Selbst ich als Backlaie hatte keine Probleme mit dem Rezept und der Zubereitung. Geschmeckt hat er auch sehr gut! Das mit dem Marzipan ist eine echt gute Idee! Liebe Grüße Stephan

14.09.2009 23:21
Antworten