Enchilada de Pollo


Rezept speichern  Speichern

Überbackene Tortillas, mit Hähnchenfleisch gefüllt, mexikanisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (158 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.03.2009



Zutaten

für
6 Tortilla(s)
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n)
100 g Tomate(n), passierte
200 ml Gemüsebrühe
4 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Öl

Für die Sauce:

400 g Tomate(n), passierte
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Basilikum
150 g Käse, geriebener, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Sauce die Zwiebel würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und zerkleinern. Beides in Öl anbraten. Passierte Tomaten hinzu geben und die Sauce bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken.

Für die Füllung das Hähnchenfleisch würfeln, salzen und pfeffern und in etwas Öl anbraten. Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch zerkleinern. Die Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden. Das gegarte Hähnchenfleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Nun die Zwiebel anbraten, wenn sie glasig wird, den Knoblauch und die Chilischote hinzu geben und kurz mitbraten. Währenddessen muss das Hähnchenfleisch entweder mit einem Messer oder mit den Händen noch weiter zerkleinert bzw. auseinander gezupft werden, damit später eine bindende Masse entsteht. Danach das Fleisch wieder in die Pfanne geben. Kurz verrühren und mit Brühe und Tomaten ablöschen. 10 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Die Crème fraîche unterrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Füllung auf den Tortillas verteilen und die Tortillas aufrollen. In eine Auflaufform legen und mit der Tomatensauce begießen. Mit Käse bestreuen und ca. 20 Minuten überbacken.

Dazu passt Reis.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katastrofee114

Soooooo lecker!!

16.04.2020 20:42
Antworten
Bebram

Wir machen die Enchilladas schon lange, und sie schmecken uns immer wieder sehr gut. Heute habe ich die Brühe komplett weggelassen und nur ein wenig mehr Creme fraiche genommen. Dadurch erhält die Füllung eine festere Konsistenz und das Rollen wird sehr einfach. Trotzdem nicht zu trocken. Vielen Dank für das Rezept

20.12.2019 19:14
Antworten
Ms-Cooky1

Ich nahm einen ganzen Becher Crème fraîche und nur ein wenig Cheddar Cheese. Sehr lecker! Dazu gab es Baked Beans. Danke 🇲🇽

20.04.2019 12:56
Antworten
fehrian

Die Enchiladas sind zwar etwas Arbeit, diese lohnt sich allerdings! Bisher waren alle sehr begeistert! Ich mache die Sauce meist ziemlich scharf, da wir das mögen. ursprünglich wollte ich Cheddar zum Überbacken nehmen, aber den hatte die Käsetheke an dem Tag nicht und man hat mir Gruyère empfohlen. Der passt, obwohl ich das echt nicht gedacht hätte, wirklich super dazu. seitdem wird das Gericht nur noch mit Gruyère überbacken. danke für das Rezept!

28.08.2018 19:51
Antworten
TomasBloque

Noch ein kleiner Tipp wenn ihr es wie eine Lasagne haben wollt lasst die Soße von der Menge her wie sie ist. Wenn ihr aber etwas biss dahinter haben wollt macht etwas weniger und alles was mehr ist kann meiner leo.und nur noch Brei werden :-o

03.06.2018 22:05
Antworten
YvBe

Habe das Essen heute als Abendessen zubereitet. Ich kann nur sagen "Sehr lecker". Nur die zupferei von den Hähnchenfilets ist etwas lästig. Aber es lohnt sich! Ich habe auch etwas mehr Sauce zubereitet. Denn wir lieben Sauce... Habe auch Bilder hochgeladen. Lg YvBe

21.04.2009 19:37
Antworten
Maxi-B

Is ja lustig, hab das Rezept auch dieses WE ausprobiert weil wir lust auf was mexikanisches hatten und ich muss sagen dass es relativ einfach zu machen ist und super schmeckt. Hab es mit Pute anstatt Hänchen gemacht und war auch sehr lecker, ging nur nicht so einfach auseinander zu zupfen weil es nicht so faserig ist. Hab als Soße die doppelte Menge genommen und bin damit gut hingekommen. lg Max

08.04.2009 15:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Es freut mich sehr, dass es euch so gut geschmeckt hat! Die Saucenmenge kann man natürlich so variieren, wie man es am liebsten mag :) Nur falls es im Rezept nicht so deutlich wird, der Pfanneninhalt wird mit den 100 ml Tomaten abgelöscht und die 400 ml Tomatensauce werden zum Schluss über die Enchiladas geschüttet. Lg Eiswürfelchen

09.04.2009 13:02
Antworten
Mannkannsauch

Kleiner Tipp von Mannkannsauch, Das Geflügel vorher mit etwas Brühe (Instand Gemüse) und Wasser ca 20 Minuten kochen und abkühlen lassen. Jetzt lässt es sich viel einfacher zerkleinern und weiter verarbeiten zum anbraten etc etc... Ich werde das Rezept auch mal umsetzen, hört sich lecker an ;-)

11.09.2011 13:21
Antworten
ngy2

Hallo, ich habe das Rezept am Wochenende ausprobiert, es war sehr lecker und war schnell und gut vorzubereiten. Nur etwas mehr Soße dürfte es für unseren Geschmack sein, das werde ich das nächste Mal etwas ändern. LG ngy2

06.04.2009 16:13
Antworten