Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.03.2009
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 369 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2003
47 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Klößchen:
Eiweiß
1/8 Liter Schlagsahne
200 g Hecht, (Filet)
  Salz
  Muskat
  Pernod
  Für die Sauce:
100 ml Cidre, herb
100 ml Schlagsahne
Eigelb
  Zitronensaft
  Cayennepfeffer
  Salz
  Für das Gemüse: (Tomatenreis)
1 TL Butter
Schalotte(n)
100 g Reis, (Langkornreis)
200 ml Wasser
150 g Tomate(n)
  Salz
  Dill zum Garnieren

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hechtfilet in dünne Streifen schneiden, fein würfeln und in einer Schüssel 15 Minuten im Gefrierfach anfrosten lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Schalotte schälen und fein würfeln.

Dann die Hechtstückchen zusammen mit dem Eiweiß, etwas Muskat und einer Prise Salz pürieren und durch ein Haarsieb streichen. Nach und nach die kalte Sahne unterrühren, mit ein paar Tropfen Pernod abschmecken und die Farce nochmals für 10 Minuten ins Gefrierfach geben.

In der Zwischenzeit den Reis kalt abspülen, die Butter in einem Topf zerlassen und die Schalottenwürfel darin anbraten. Den abgetropften Reis dazu geben und kurz mit anschwitzen. 200 ml Wasser hinzu geben, leicht salzen und 2 Minuten offen kochen. Dann auf geringste Hitze zurückschalten und zugedeckt in ca. 15 Minuten ausquellen lassen.

Während der Reis quillt, die Hechtfarce mit zwei nassen Löffeln zu Klößchen formen, diese in heißes, nicht mehr kochendes Salzwasser geben und darin in ca. 6 Minuten gar ziehen lassen.

Währenddessen 100 ml Sahne mit 2 Eigelb verrühren. Den Cidre erhitzen (nicht kochen) und die Ei-Sahne-Mischung durch ein Sieb hinzugeben und die Sauce legieren. Von der Flamme nehmen und mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Den ausgequollenen Reis mit den Tomatenstückchen vermengen. Auf zwei Teller je einen Saucenspiegel gießen, den Reis und die Klößchen darauf anrichten und mit frisch gezupftem Dill garnieren.

Das Rezept eignet sich als Vorspeise und als leichtes Hauptgericht.