Fitness Apfel - Nuss Kuchen mit Quarkhaube


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Vollwert, für 12 Stücke, nicht zu süß und schadet der schlanken Linie nicht

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 25.03.2009 2514 kcal



Zutaten

für
2 Äpfel
1 EL Zitronensaft
3 Ei(er)
80 g Mehl (Vollkorn-)
1 Pck. Backpulver
120 g Rohrzucker
125 g Nüsse, gemahlen, n.B. Mandeln, Haselnüss, Walnüsse oder auch gemischt
½ Zitrone(n), unbehandelt
10 g Ingwerwurzel
200 g Quark, 20 % Fett
2 EL Apfelmus
75 ml Schlagsahne

Nährwerte pro Portion

kcal
2514
Eiweiß
80,15 g
Fett
132,74 g
Kohlenhydr.
250,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Äpfel schälen und reiben. Dann mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
Das Mehl und Backpulver miteinander vermischen und die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und kalt stellen. Zucker und Eigelb mit dem Quirl schaumig schlagen. Äpfel, Nüsse und die Mehlmischung mit der Zucker-Eigelbmasse verrühren, das Eiweiß unterheben.
Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 22 cm) füllen. Im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten bei 180° Umluft backen.

Quarkhaube:
Die Zitronenschale mit einer groben Reibe abraspeln und die Zitrone auspressen. Ingwer schälen und fein reiben. Den Quark mit dem Apfelmus, Ingwer und Zitronenschale verrühren. Mit Zitronensaft abschmecken. Die Sahne steif schlagen und unterziehen. Kurz vor dem Servieren auf dem Kuchen verteilen.

Als Dekoration kann man weitere Raspeln der Zitronenschale oder Zitronenhälften verwenden.

Bei Verwendung von Mandeln hat dieser Kuchen etwa 2440 kcal und 127 g Fett. Das entspricht bei 12 Stücken 203 kcal/11 g Fett pro Portion.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rezeptvielfalt

Wegen der Kommentare meiner Vorgänger habe ich das Rezept wie folgt abgeändert: - doppelte Menge Mehl - ein halbes Päckchen Backpulver + ein gestrichener TL Natron - 4 Eier - 90g Zucker - kein Ingwer - 1 Glas Apfelmus (1/2 in den Teig + 1/2 daraufgestrichen) - 400g Quark - 150ml Sahne Der Teig ging sehr schön auf und wahr fluffig. Die Quarkhaube ist ein guter Kontrast.

13.06.2019 22:22
Antworten
MariposaKiwi

Ein Fitnesskuchen der 120g Zucker intus hat halte ich für sehr fragwürdig...

15.04.2019 15:01
Antworten
kochlehrling-bibi

Wirklich lecker...frisch, fluffig und schmeckt sehr leicht. Uns war der Quark etwas zu zitronig, sonst alles perfekt. Ich hatte nur Mandelstifte zuhause und die etwas zerkleinert, war so aber gerade für meine Jungs perfekt. Wird definitiv als Sommerkuchen in die Rezeptliste aufgenommen...

09.09.2018 00:13
Antworten
Lauramn91

wirklich ein sehr leckerer Kuchen, saftig und durch die Quarkhaube erfrischend. Den gibt es mit Sicherheit nun öfters, danke für das tolle Rezept.

23.07.2018 15:57
Antworten
MarenOsterloh274

Hallöchen, kann mir jemand verraten wie viele Kalorien der Kuchen im Grundrezept in etwa hat? Liebe Grüße :)

14.08.2017 15:44
Antworten
markoulis88

würde den kuchen gerne machen... jedoch habe ich zwei fragen. 1. kann ich auch magerquark nehmen? 2. was kann ich anstelle von ingwer nehmen? danke für eine antwort. :)

28.02.2012 16:34
Antworten
galaxy500

Dieses ist ein fantastisch leichter Kuchen! Gerade im Sommer ein Frischekick. ETWAS Zucker in der Quarkmischung ist wirklich empfehlenswert aber alles in einem SPITZE :) 4**** Fotos warten auf upload:)

23.08.2011 16:54
Antworten
galaxy500

Ach ja...habe auch Apfel-Mangomark genommen, statt Apfelmus....famos famos ;)

23.08.2011 17:25
Antworten
Isi1985

Vielen Dank für die Bewertung und den lieben Kommentar. Auf die Fotos bin ich schon gespannt. :)

24.08.2011 14:08
Antworten
mamika

Der Kuchen war sehr lecker! So eine Mischung aus locker (aber nicht trocken) und feucht (aber nicht klitschig), so mag ich es! Ich hab für den Teig etwas weniger Zucker genommen und dafür ein bisschen Zucker in die Quarkmasse gegeben. Und weil ich es gerade da hatte, statt Apfelmus Apfel-Mango-Mus. Den gibts garantiert nochmal! Gruß Claudi

21.04.2011 21:35
Antworten