Joghurt - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

Für eine Flexiform

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (63 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 03.07.2003 422 kcal



Zutaten

für
1 Becher Naturjoghurt
2 Becher Zucker
3 Becher Mehl
3 Ei(er)
90 g Butter, zerlaufen oder 3/4 Becher Öl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
422
Eiweiß
7,74 g
Fett
10,35 g
Kohlenhydr.
73,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten in der Küchenmaschine vermischen und in eine (Flexi)Backform füllen
Die Form auf einen Grillrost stellen, nicht einfetten und in den auf 160/170°C vorgeheizten Backofen schieben (Heißluft). Nun ca. 40 min. backen.
Evtl. mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Schokoglasur überziehen.
Geht sicher auch in einer "normalen" Form, dort bitte sicherheitshalber die Stäbchenprobe machen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nudelmary

Hallo, dieser Kuchen ist sehr locker und lecker geworden. Habe auch einige Stück davon eingefroren, so hat man schnell mal was zum Kaffee dazu. Danke für das Rezept und lg von nudelmary

13.06.2020 17:52
Antworten
Iolina

Sehr lecker. Meinem Mann nicht süß genug, aber alle Kolleginnen begeistert. Ich habe noch den Saft einer Orange und den Abrieb davon dazugegeben, weil sie weg mussten. Passte sehr gut. Vielen Dank, für das leckere Rezept!

08.03.2020 13:30
Antworten
gisa2804

Superlecker und fluffig. Hab noch etwas Vanillearoma dazugegeben. Er schmeckt auch nach mehreren Tagen noch gut, falls er so lange hält. 😋

13.02.2020 13:09
Antworten
jenniferwolff96_jw

Super leckerer Kuchen. Den so gar Leuten gelingt die nicht backen können bzw es nicht gerne tun. Ich habe nur etwas mehr Joghurt genommen und er ist super fluffig geworden. Danke fürs Rezept :)

29.01.2020 11:51
Antworten
bouligan

Sehr lecker. Ich habe Joghurt Waldbeere genutzt und Schokostücke dazu gegeben dafür habe ich weniger Zucker genommen. Die Eier haben ich getrennt und das Eiweiß zu Eischnee aufgeschlagen. Den Eischnee habe ich dann unter den Teig gehoben. So wurde der Kuchen schön fluffig und nicht so trocken. Außerdem ist er schön aufgegangen.

17.11.2019 18:30
Antworten
mrsxy07

Hallo Monika, wieviel Gramm Joghurt muss ich verwenden? Liebe Grüße Indra

19.09.2004 14:43
Antworten
bummi68

Ja, oder 1 Päckle Orangenschalenaroma unter den Teig rühren, so mögen ihn meine Kids. LG bummi68

25.08.2004 06:31
Antworten
lapomuck

super lecker....ich habe erst ein bisschen Teig in die Form gefüllt und dann zwei Bananen in Scheiben geschnitten darauf verteilt. Oben drauf den restlichen Teig. Nach dem Backen noch mit Puderzucker und/oder Kakaopulver bestreuen...so mag ich ihn am liebsten!!! Gruß und danke für die leckere Anregung

02.07.2004 21:49
Antworten
frannie

diesen kuchen finde ich klasseeeee.. LG Frannie

17.06.2004 13:39
Antworten
traude

Hallo Monika, die Wahl zwischen der zerlaufenen Butter und dem Öl finde ich Klasse. Den Tipp kann man ja auch bei anderen Becherkuchen anwenden. LG Traude

04.07.2003 16:22
Antworten