Bewertung
(44) Ø4,24
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
44 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.03.2009
gespeichert: 4.413 (0)*
gedruckt: 11.846 (6)*
verschickt: 121 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.03.2004
27.807 Beiträge (ø5,11/Tag)

Zutaten

100 g Sojamehl, vollfett*
100 g Sesammehl *
200 g Weizenkleber
100 g Sonnenblumenkerne
100 g Leinsamen
1 Würfel Hefe
2 TL Salz
2 TL Brotgewürzmischung, -3 TL
300 ml Wasser bis 400 ml, lauwarn
100 g Quark
1 EL Kräuter, n. B.
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, dabei ggf. noch etwas Wasser nachschütten.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Backform geben, glatt streichen und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Wem das zuviel Hefe ist, der nimmt nur ca. 10g und lässt den Teig dann über Nacht in der Küche stehend gehen und bäckt es am nächsten Tag.

Backen bei 175° ca. 45 Min.

*Sojamehl und Sesammehl wird aus dem Presskuchen, der bei der Ölgewinnung übrig geblieben ist, gewonnen und ist deutlich fettärmer. Die Mehle können bequem über das Net bezogen werden.

Hinweis von Chefkoch.de: Da in Leinsamen der Gehalt an Cadmium relativ hoch ist, empfiehlt das Bundeszentrum für Ernährung nicht mehr als 20 g Leinsamen pro Tag zu sich zu nehmen. Entsprechend sollte man hier den täglichen Brotverzehr einteilen.