Rosinenkinds SIS Schlemmerbrot


Rezept speichern  Speichern

auch Low Carb geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 23.03.2009 2300 kcal



Zutaten

für
125 g Mehl, (Mandelmehl*)
125 g Weizen -Kleber
½ Würfel Hefe
1 Ei(er)
100 g Hüttenkäse
50 g Butter, (Campina Leichtgoldbutter)
100 ml Wasser, lauwarm
1 TL Salz
1 Prise(n) Pfeffer
175 g Schinken, mager ohne Fettrand, in Würfeln
150 g Käse, fettarm
2 Zwiebel(n), geputzt, in Würfeln
1 Knoblauchzehe(n), gehackt
1 EL Tomatenmark
1 EL Gewürz(e), italienische

Nährwerte pro Portion

kcal
2300
Eiweiß
131,95 g
Fett
108,26 g
Kohlenhydr.
194,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Hefe im laufwarmen Wasser auflösen, mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten, in eine mit Backpapier ausgekleidete Backform füllen, glatt streichen und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
Wem das zuviel Hefe ist, der nimmt nur ca. 10g und lässt den Teig dann über Nacht in der Küche stehend gehen und bäckt es dann am nächsten Tag. (So habe ich es gemacht)

Bei 175° Grad ca. 45 Min. backen.

Das Brot ist sehr saftig.

*Mandelmehl wird aus dem Presskuchen, der bei der Ölgewinnung übrig geblieben ist, gewonnen und ist deutlich fettärmer als gem. Mandeln. Mandelmehl kann man bequem über das Net beziehen. Nährwerte ca: KH 33/Fett 82/EW 261



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

speckdratz

Hallo Rosinenkind, Ich würde so gerne mal dieses Brot testen, möchte aber eigentlich nicht extra dafür Gluten kaufen - kann man das irgendwie auch ohne machen? Es muss für uns nicht Low Carb sein, das Rezept sprang mich einfach an, weil es so lecker aussieht auf den Bildern! ;-) Liebe Grüße, Speckdratz

05.07.2017 06:56
Antworten
Rosinenkind

Nimm 250 g Dinkelmehl. Das sollte dann auch klappen. Die Gluten kann man nicht weg lassen. Gutes Gelingen. Grüße Rosinenkind

12.07.2017 13:37
Antworten
speckdratz

Danke, so versuche ich es mal!

12.07.2017 16:47
Antworten
Tilli1012

Die Frage wurde schon einmal gestellt: Kann mir jemand (oder du Rosenkind) sagen, mit was ich den Weizenkleber ersetzen kann, ich vertrage keine Gluten. Ich würde nämlich gerne das Brot backen! LG Tilli

21.01.2015 01:58
Antworten
tessa-03

Moin, nochmal! So, nun wurde mal ausgiebig getestet und nicht nur mein Geschmack durfte ein Urteil fällen. Die erste Begeisterung, dass es zwar -nicht "Gluten-gummiartig" von der Konsistenz her ist, bleibt :-). Ebenso der -herzhaft-würzige Geschmack :-). Nicht schön jedoch ist, das es irgendwie einen "staubigen Touch" hat :-( Vermutlich bedingt durch das viele Mandelmehl, was ja im Gegensatz zu gemahlenen Mandeln deutlich von seinem Fett befreit ist. Zudem schmeckt man das Gluten trotz des würzigen Geschmacks schon heraus, was ich persönlich nicht mag. Daher hatte mich auch dieses würzige Brot hier gereizt, da ich schon mehrfach schlechte Geschmacks-Erfahrung mit Gluten-Broten,... gemacht habe. Für mich kommt erneutes Backen daher nicht wieder in Frage! Sorry Rosinenkind, aber ich wollte MEIN ehrliches Urteil abgeben! P.S. Frage zu "Wie am besten Einfrieren" hat sich damit erledigt. Zum Testen gab´s sowohl uneingefrorenes, in Scheiben geschnittenes, als auch am Stück schonend im Manz-Ofen (Ohne Umluft und Dampf entweicht nur bei Überdruck) aufgebackenes eingefrorenes und zuvor in Tüte aufgetautes Brot. LG Kekki

10.01.2015 08:33
Antworten
experimentiererin

Hallo Rosinenkind, wie ich sehe, hattest du in deinem Brot Sonnenblumenkerne?!? Hast du diese durch eine andere Zutat ersetzt. Wenn ja, in welchem Mengenverhältnis? Für mich ist ein Brot nämlich nur ein Brot, wenn da Körner drin sind.... VG, Tanja

20.01.2010 21:24
Antworten
Rosinenkind

Garnicht, das Brot habe ich mir ausgedacht. Da es ein Eiweißbrot ist, kommen da auch keine Körner rein. Körner haben wieder KHs. Das Brot ist für die Sis Ernährung für Abends gedacht, wer dabei nicht auf Brot Abends verzichten mag. Grüße Rosinenkind

21.01.2010 09:50
Antworten
experimentiererin

Sorry, für mich sahen die Fotos eindeutig so aus, als ob da Körner drin sind. Ansonsten Danke für die Aufklärung. Mir war noch gar nicht richtig bewußt, dass ich mein SiS-Brot nur Körner frei essen darf.

23.01.2010 17:40
Antworten
Bourbie

Hallo Rosenkind, eine kleine Frage vorab - nimmst du für dieses Brot weisses Mandelmehl oder das in dem die Schale mitverarbeitet wurde? Beste Grüsse, Bourbie

07.10.2009 11:25
Antworten
Rosinenkind

Kann ich Dir nicht sagen, ich schätze aber ungeschält. Ich habe es bei einer Mühle gekauft, da es ja der Presskuchen ist, der von der Ölgewinnung über geblieben ist, der sit nämlich deutlich fettarmer. Also keine gem. Mandeln, die ja auch fetter sind. Grüße Rosinenkind

07.10.2009 18:49
Antworten