Backen
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Traumhafter Vanille - Tränchen - Kuchen

verzaubert die Gäste! Für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
bei 93 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.03.2009 5379 kcal



Zutaten

für
80 g Butter
280 g Zucker
180 g Mehl
1 Prise(n) Backpulver
5 Ei(er)
500 g Quark
1 Tasse Öl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
½ Liter Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
5379
Eiweiß
135,88 g
Fett
321,72 g
Kohlenhydr.
483,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Knetteig:
80 g Zucker, 80 g Butter, 180 g Mehl, 1 Prise Backpulver, 1 Ei, 1 Dotter in eine Schüssel geben und mit Knethaken gut durchkneten. Dann den Knetteig in eine Springform füllen (als Tortenboden und ca. 1 cm Rand hochziehen)

Quarkmasse:
2 Eier, 1 Dotter und 150 g Zucker schaumig rühren. Puddingpulver, Öl und Quark zugeben und gut durchrühren. Zum Schluss die Milch hinzufügen.

Quarkmasse über den Tortenboden in die Springform gießen und bei 160-170 Grad ca. 60 Minuten auf der untersten Stufe backen.

2 Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen. Nachdem der Kuchen fertig gebacken ist, diesen Eischnee auf den heißen Kuchen streichen und bei gleicher Temperatur (160-170 Grad) noch 10 Minuten weiter backen.

Kuchen auskühlen lassen und aus der Springform nehmen.

Der Kuchen nennt sich "Tränchenkuchen", weil sich während des Auskühlens, karamellisierte "Zuckertränen" auf der Eischneehaube bilden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jenah

ich liebe diesen Kuchen,hab ihn schon so oft gebacken, gelingt immer und auch einfach toll anzuschauen

11.04.2019 10:31
Antworten
Chatzesprung

Ich möchte den Kuchen heute backen aber ich weiss nicht ob die angegebene Temperatur für Heissluft oder Ober-Unterhitze gilt...kann mir bitte jemand weiterhelfen? Vielen lieben Dank.

14.03.2019 07:02
Antworten
monikakao

Bitte O-U Hitze verwenden

14.03.2019 08:54
Antworten
Chatzesprung

ohh vielen lieben Dank für die prompte Antwort ...leider ist sie bei mir nicht um 8.54 erschienen sonder erst am späten Nachmittag ...ich habe den Kuchen mit Heissluft 160 Grad gebacken und es hat perfekt geklappt...auch die Tränchen sind erschienen...er hat auch gut geschmeckt aber irgendwie hat etwa gefehlt... meine Tochter hat ihn als wirklich fluffig und gut aber irgenwie wie Babynahrung beschrieben... ich denke, dass ich ihn definitiv wieder backen werde aber mit Früchten, Zitronenschale, Zimt oder irgendwelchen Gewürzen/Früchten die dem leckeren Kuchen noch etwas Pep geben...vielen lieben Dank für die Supergrundlage ...und Geschmäcker sind ja Gottseidank verschieden :)

14.03.2019 21:33
Antworten
monikakao

Prima, freut mich, dass es nun klappt.

11.03.2019 06:03
Antworten
Cassiopaia007

Hallo Monikakao, Ich würde den Kuchen gerne versuchen ;-) ! Nimmst du dafür Magerquark oder Vollfett?? Vielen Dank für die Antwort. LG Cassiopaia

22.04.2009 15:07
Antworten
monikakao

Liebe Cassiopaia, ich benutze dafür immer den Vollfett-Quark. Könnte mir aber auch gut vorstellen, dass das Rezept mit dem Magerquark genauso gut gelingt. Nimm einfach den Quark, den Du persönlich bevorzugst - dann wünsche ich Dir einfach mal gutes Gelingen! Liebe Grüße monikakao

22.04.2009 20:43
Antworten
Lorchy

Halloooo !!! Habe heute dieses Rezept ausprobiert,.......einfach klasse, echt zu empfehlen. Sieht super aus und schmeckt toll. Danke für das tolle Rezept. LG Mel

17.04.2009 18:09
Antworten
Tipunen

Superkuchen!!! Vielen Dank fuer das Rezept. Erst dachte ich die Fuellung sei zu fluessig, hat aber alles gut geklappt. Sieht wunderschoen aus und schmeckt auch noch:o) Mit den Traenen muss man sich etwas gedulden, wollte die Hoffnung schon aufgeben, aber dann... Vielen Dank fuer das Rezept! 1A!!!

03.04.2009 18:34
Antworten
monikakao

Hallo Tipunen! Vielen Dank für die tollen Kuchen-Bilder. Genau so sollte der Kuchen aussehen! Perfekt gelungen!!!!!

16.04.2009 14:37
Antworten