Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierlikör - Quark - Kuchen vom Blech

himmlisch luftig-zart, wie von Engeln gebacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.03.2009 350 kcal



Zutaten

für
200 g Quark
100 ml Öl
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Ei(er)
100 g Rosinen
1 kg Quark
350 ml Eierlikör
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
7 Ei(er)
100 g Mandelblättchen

Für die Dekoration:

Sahne
Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ein tiefes Backblech gut fetten.
Den Quark mit Öl, Ei, Zucker und Vanillezucker verrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen, darüber sieben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zu einem Rechteck ausrollen. Den Teig mit Hilfe der Teigrolle auf das Blech legen, in Form ziehen und einen Rand formen.

Für die Quarkmasse die Rosinen in Wasser einweichen. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Die Eigelbe in eine Schüssel geben, den Quark und den Eierlikör zufügen und vorsichtig verrühren. Das Puddingpulver, Zucker und Vanillezucker dazugeben. Die abgetropften Rosinen und die Mandelblättchen untermischen, anschließend den Eischnee locker unterheben.
Die Masse auf den Boden streichen und bei Umfluft 155°, Elektro 175 Grad ca. 60 Min. backen.

Danach im Ofen abkühlen lassen. Kuchen in Stücke schneiden und nach Belieben auf jedes einen Sahnetupfen spritzen und mit Kakao bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Raraa

Leider ist der Kuchen sehe braun geworden und der Boden trocken. Hab den Ofen nach der Hälfte der Zeit runtergedreht und den Kuchen abgedeckt und ihn 15 min. früher rausgenommen. Trotzdem mein Ergebnis, schade dabei ist der Kuchen geschmacklich sooo lecker. Beim nächsten mal nehme ich nur die Hälfte der Zeit.

22.04.2016 11:20
Antworten
EmilyNano

Schmeckt echt super, habe allerdings Sahne und Rosinen weggelassen

18.10.2009 19:28
Antworten