Quiche mit Lachs, Spinat und Pinienkernen


Rezept speichern  Speichern

auf einem Mandel-Mürbeteigboden nach italienischer Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (120 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 22.03.2009 1203 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

150 g Mehl
50 g Mandel(n), gemahlen
125 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
1 TL Salz
1 Ei(er)

Für den Belag: (Spinat)

2 Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
1 EL Olivenöl
1 kg Blattspinat, alternativ: 450g TK
Muskat
Pfeffer

Für den Belag: (Fisch)

600 g Lachsfilet(s), gewürfelt
Salz
Pfeffer
200 g Schmand
3 Ei(er)
25 g Kräuter, italienische, TK
Fett
Mehl
2 ½ EL Mandel(n), gemahlen
50 g Pinienkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
1203
Eiweiß
59,35 g
Fett
88,10 g
Kohlenhydr.
42,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Mürbeteig:
Mehl, Mandeln, Butter, Salz und Ei erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen schnell glatt verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 40 Minuten kalt stellen.

Spinatfüllung:
Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knofi darin andünsten. Den Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Anschließend 5 Minuten offen unter Rühren weitergaren bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Pikant mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Fischbelag:
Lachswürfel mit Salz und Pfeffer verrühren.

Schmandguss:
Schmand, Eier und italienische Kräuter verrühren, mit Salz + Pfeffer abschmecken.

Herstellung:
Eine 26cm Quiche-, Tarte- oder Springform einfetten. Teig auf wenig Mehl rund ausrollen, in die Form legen, den Rand ca. 2cm hoch andrücken, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Boden mit 2-3 EL gemahlenen Mandeln bestreuen. Erst die Spinatmischung, dann den Lachs darauf verteilen. Den Schmandguss darüber gießen und mit den Pinienkernen bestreuen.

Auf unterster Schiene im auf 200°C vorgeheizten Backofen 50-60 Minuten backen; eventuell nach ca. 30 Minuten mit Alufolie abdecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sheepheart

4 Personen, nicht 6 ist die Anzeige. Menge bleibt dabei. Ist zu viel.

23.04.2021 19:26
Antworten
Sheepheart

Also ich weiss auch nicht, aber die Zutaten passen von den Mengenangaben vorne und hinten nicht in eine 26cm Form. Bei mir wird das Standardrezept für 6 Personen mit 600g Lachs und 450g Spinat angegeben. Viel zu viel für eine Quicheform! Von beidem die Hälfte oder Zweidrittel maximal. War sehr ärgerlich vor allem weil ich schon weniger Spinat genommen hatte noch fix zu improvisieren, zweite Form her, rauslöffeln, rumsauen...

23.04.2021 19:25
Antworten
tig

Die Quiche hat uns sehr gut geschmeckt. Als einzige Änderung am Rezept habe ich gehackte Walnüsse an Stelle der Pinienkerne genommen. Meine Tarteform hat 30cm Durchmesser, die Zutaten haben gerade so hineingepasst. LG tig

28.02.2021 10:56
Antworten
Leggga

Schmeckt auch super mit Kabeljau. Gemahlene Mandeln "mußte" ich durch geröstete Sesamen ersetzen. Schmand nehme ich nie. Viel zu Fett für die geschmackliche Leistung. Saure Sahne ist die bessere Alternative.

21.02.2021 19:13
Antworten
pevaue

Klasse Rezept. Unprätentiös, aber umso leckerer - wie so oft! Hatte Schmand vergessen und stattdessen Frischkäse genommen. Hat geklappt. Mmhhh, soo lecker! Vielen Dank!

20.02.2021 21:27
Antworten
walking

Hallo, diese Quich ist ein Traum. Vielen Dank für dieses geniale Rezept. LG

12.08.2009 09:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, liebe Corela1, Deine Bilder haben mich heute zu Deinem Rezept gelockt, und so habe ich es ganz spontan ausprobiert. Ein Gaumenschmaus! Der Mandelboden ist superfein. Besonders lecker fanden wir die Quiche lauwarm. Dann weiß ich ja schon, was ich beim nächsten Brunch oder Gartenfest mit auftische. ;-) Danke für eine weitere tolle Anregung! :-) Kristina

16.04.2009 21:12
Antworten
Corela1

Liebe Kristina, Inspiration ist immer gut...! Freut mich, dass Euch die Quiche gemundet hat und in Euer Repertoire aufgenommen wird. Herzliche Grüße zur Nacht vom Schwielowsee in Brandenburg Corela

16.04.2009 22:26
Antworten
sharon1

Liebe Corela. Ich hätte eine Frage an dich. Würde gerne Samstag für unsere Gäste dein Quiche wieder machen. Kann ich den schon am Vormittag vorbereiten und erst am Abend backen. Oder hättest du eine andere Lösung. Danke! S.

17.09.2014 08:30
Antworten
SabinaDlu

Ja. Habe ich gemacht. War super.

03.06.2019 19:08
Antworten