Käseschnitten Schweizer Art


Rezept speichern  Speichern

lecker-würzig

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.03.2009 744 kcal



Zutaten

für
300 g Käse, Schweizer (z.B. Emmentaler, Gruyère oder Appenzeller)
100 g Käse, gerieben (z.B. Sbrinz, alternativ Parmesan)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Ei(er), verquirlt
2 EL Mehl
6 EL Kräuter, gemischte, gehackt
6 EL Weißwein
½ TL Salz
Pfeffer
Muskat
12 Scheibe/n Brot(e), (ca. 300 g)
6 EL Weißwein, für das Brot
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
744
Eiweiß
37,02 g
Fett
35,74 g
Kohlenhydr.
62,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Käse auf einer Reibe direkt in eine Schüssel reiben und den Sbrinz beigeben. Knoblauch, Ei, Mehl, Kräuter und Wein beigeben, mischen und die Käsemasse würzen.
Die Brotscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit je 1/2 EL Wein beträufeln.
Die Käsemischung auf die Brotscheiben verteilen und glatt streichen.

Rund 15 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens backen.
Heiß zusammen mit Blattsalat servieren.

Tipp:
Die Brotscheiben können von Anfang an in Würfel von ca. 3 x 3 cm geschnitten werden und dann mit der Käsemasse bestrichen und überbacken werden. So erhält man einen leckeren Partysnack. Alternativ kann man auch Toastbrot vierteln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, habe Zwiebelbrot genommen, das war auch sehr lecker. Lieben Dank! parmigiana

09.08.2021 18:59
Antworten
belie2002

Hallo, bei uns gab es heute die Käseschnitten zum Abendessen. Meeeega! Da ich 8 Sandwichtoasts genommen habe, war noch Topping übrig. Kurzerhand habe ich 4 normale Tomaten in eine Auflaufform gesetzt und kreuzweise (nicht ganz durch) geschnitten, Topping drauf, gewürzt, mit etwas Wein und Olivenöl begossen. Bei 200° 20 Minuten gebacken. Ein Gedicht.... 😉😎

18.04.2020 20:18
Antworten
Sarmi5614

Wow! Auf der Suche nach etwas käsigem, bin ich auf dieses Rezept gestossen. Ich hatte 150g Gruyere und 50g Vacherin (für 2 Personen). Uns haben die Käseschnitten super gut geschmeckt. Die Menge war für uns perfekt. Gut gefallen hat mir vor allem die Käsemasse, welche schön auf dem Brot blieb und nicht (wie viele) runter lief beim Backen! Auch dass es nicht ganze Scheiben waren :-) Wird es bei uns sicher wieder geben. Besten Dank für's Rezept LG Sarmi

21.08.2019 13:27
Antworten
Annea75

Sehr lecker! 5*

12.10.2018 08:23
Antworten
Kitchenqueenforever

Ein ganz tolles, einfach zu machendes Rezept, das Gericht ist sehr, sehr schmackhaft und ersetzt uns demnächst glatt das Käsefondue...

20.02.2018 11:07
Antworten
TheOtherSideOfMe

Echt lecker. 👌Habe Appenzeller und  Le Gruyère, genommen und etwas Kirschwasser dazu gegeben. So hatte es etwas von Käsefondue. 😊 Schnittlauch und Petersilie haben es abgerundet. Ein tolles Rezept, danke dafür. 5*. LG Ines

06.02.2018 19:07
Antworten
xxLOLAxx

Super leckeres Rezept. Ich habe Emmentaler und Parmesan genommen. Bei der Hälfte der Brote habe ich noch Schinken drauf gemacht was auch super gut gepasst hat. Das wird es mit Sicherheit öfter geben. Vielen Dank für die tolle Idee!

10.03.2016 20:47
Antworten
firefighter39

Ach, und natürlich vielen Dank für die Sterne! Liebe Grüsse Alex

06.01.2012 10:04
Antworten
firefighter39

Hallo Gina Sorry, dass ich erst jetzt deinen Kommentar beantworte! Vielen lieben Dank für deine tolle Bewertung, ich freue mich immer, wenn meine Rezepte gut schmecken. Und danke für das Foto, sieht lecker aus mit der Tomate obendrauf, mache ich auch manchmal so und dann noch frischgehackte Petersilie, wenn sie aus dem Ofen kommen... Liebe Grüsse Alex

06.01.2012 10:04
Antworten
Gina-59

Hallo, wunderbar hats uns geschmeckt . Sehr gut im Geschmack und Würze . Ein wenig wie Käsefondue , auf eine andere Art . Dazu gab es eine Schüssel Blattsalat . Ein einfaches, aber sehr gutes Nachtessen . Ein Foto ist unterwegs . Liebe Grüsse Gina

07.12.2010 21:11
Antworten