Zitronen - Sahnetorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

fruchtig-frische Torte, blitzschnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 21.03.2009



Zutaten

für
4 Ei(er)
275 g Zucker
200 ml Öl, (Sonnenblumenöl)
200 ml Orangensaft
1 Zitrone(n), den Saft
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 Zitrone(n)
600 g Sahne
3 Pck. Vanillezucker
3 EL Gelee, Johannisbeer-

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Eier mit 250g Zucker dick-cremig schlagen. Öl, Orangen- und Zitronensaft zugeben. Mehl mit Backpulver mischen und untermischen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und bei Umluft 160 Grad 45-50 Min. backen. Ausgekühlt zweimal quer durchschneiden.
Zwei Zitronen auspressen. Die Sahne mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker steif schlagen, den Zitronensaft unterrühren.

Das Gelee auf den unteren Boden streichen, den zweiten Boden auflegen. Ein Drittel der Sahne darauf streichen, den Deckel auflegen. 4 El Sahne in einen Spritzbeutel füllen. Mit der restlichen Sahne die Torte bestreichen. Sahnetuffs aufspritzen,
1 Zitrone in Stücke schneiden und auf die Tuffs legen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aristera

Auch mir als "Nicht-Zitronen-Fan" hat die Torte super geschmeckt, hätte ich nicht gedacht. Kam auch beim Geburtstagskind sehr gut an. Habe fast alles gemacht, wie im Rezept angegeben, nur die Eier habe ich geteilt und den Eischnee zum Schluss untergehoben. Vielleicht wurde der Boden dadurch geringfügig höher und ging relativ gut in drei Teile zu teilen. Evtl. werde ich das nächste Mal die 1 1/2 fache Menge machen, dann gehts noch leichter. Die 4 EL Sahne waren mir zum Verzieren zu viel, aber das ist natürlich abhängig davon, wie man verzieren möchte. An die Zitronen als Deko habe ich mich nicht getraut, aber evtl. beim nächsten Mal. Habe Citrusbonbons und Zitronenmelisse verwendet. Wird auf jeden Fall wieder gemacht!

16.02.2014 18:24
Antworten
Magena

Also ich habe das Rezept einmal für einen Geburtstag ausprobiert und ich muss sagen das die Torte wirklich gut gesschmeckt hat. War durch die Zitronen auch schön erfrischend :) Habe ihn allerdings nihct direkt als Torte gemacht weil mein Boden zu dünn war um ihn dreimal zu teilen Oo (kann aber auch daran liegen das ich zu ungeschickt war^^) Aber war auch so sehr gut :)

01.02.2011 15:09
Antworten