Bewertung
(3) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.03.2009
gespeichert: 88 (0)*
gedruckt: 1.221 (7)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.02.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
500 g Mehl (Weizen-, Roggen- oder Dinkelmehl)
275 ml Wasser, lauwarmes
1 TL Salz
1 Pkt. Hefe
  Für den Belag:
350 g Blattspinat, frisch oder TK
  Salz und Pfeffer
Knoblauchzehe(n)
30 ml Tomatenmark
50 ml Wasser
1 TL Oregano
200 g Schafskäse
200 g Käse, gerieben

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für den Teig mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig etwa 30-45 Minuten mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Spinat mit etwas Wasser in einem Topf kurz erwärmen, das überschüssige Wasser abgießen und den Spinat mit etwas Pfeffer und Salz würzen.
Die Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse zerdrücken. Den Schafkäse mit den Fingern zerbröseln. Das Tomatenmark mit Wasser und Oregano vermischen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf ausrollen. Man kann natürlich auch mehrere kleine runde Backbleche verwenden. Wenn man nach dem Ausrollen noch Teig über hat, kann man daraus prima Pizzabrötchen machen.

Das Tomatenmark auf dem ausgerollten Teig verteilen. Am besten geht das mit einem Esslöffel. Nun den Spinat auf der Pizza verteilen und anschließend den Knoblauch. Käse darauf verteilen.

Die Pizza in den Backofen schieben und bei 200 Grad etwa 10-15 Minuten backen.