Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Resteverwertung
Rind
Schwein
Sommer
spezial
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grüne Bohnen mit Tomaten

Eintopf

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.03.2009



Zutaten

für
500 g Bohnen, grüne
500 g Tomate(n)
500 g Kartoffel(n)
250 g Zwiebel(n)
370 g Rindfleisch, gekochtes oder geräucherter Speck
40 g Margarine oder Schweineschmalz
½ Liter Wasser, heißes
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Tomaten waschen, kurze Zeit in kochendes Wasser legen, mit kaltem Wasser abschrecken, häuten und in Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Bohnen waschen und putzen. Die Zwiebeln abziehen und in kleine Würfel schneiden. Das Fleisch oder den Speck in grobe Stücke schneiden.

Das Fett erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Das gekochte Fleisch hinzugeben und etwa 5 Minuten mit braten. Dann die Bohnen, die Tomaten, die Kartoffeln, das Wasser und etwas Salz hinzufügen, den Eintopf zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten kochen, danach mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo, ich esse sehr gerne grüne Bohneneintopf, wollte aber mal was anderes ausprobieren. So bin ich auf das Rezept gestoßen. Es hat sehr gut geschmeckt. Ist ein wirklich leckeres Gericht. LG Heike

12.07.2017 14:01
Antworten
econ

Hallo timbergmann, das ist eine gute Idee werde ich beim nächsten Mal Ausprobieren . LG econ

23.07.2011 10:49
Antworten
timbergmann

habe das rezept heute ausprobiert...und es war sehr lecker! das rindfleisch(hohe rippe) habe ich aber nicht einfach nur gekocht, sondern in einem bräter sehr scharf angebraten, dann herausgenommen, eine gewürfelte zwiebel angeschwitzt, einen guten halben liter wasser dazu- gegeben, fleisch wieder rein und 90 min. geschmort... der bratensaft ist dann m.M. nach besser geeignet als einfach nur wasser. beim nächsten mal noch ein wenig speck dazu...dann wird es perfekt. gruß tim

22.07.2011 21:41
Antworten
econ

Schön das es geschmeckt hat, die Vorbereitung hält etwas auf aber lohnt sich. LG econ

22.06.2011 16:50
Antworten
Backcalea

Letzte Woche hatte ich den echt leckeren Eintopf gekocht. Ist wirklich gut bei der Familie angekommen. Essen wir ganz bestimmt wieder. Übrigens hatte ich mir die Mischung Tomaten mit grünen Bohnen nicht so lecker vorgestellt :-) Ich hatte durchwachsenen Speck verwendet.

20.06.2011 23:30
Antworten
econ

Hallo knobi, freue mich das es geschmeckt hat, gab es bei mir auch letzte Woche mal wieder. Zum Rezept habe ich noch ein paar Bilder hochgeladen! LG econ

02.03.2011 15:57
Antworten
knobichili

Uns hat dieser Eintopf sehr gut geschmeckt, wobei ich um diese Jahreszeit Pizzatomaten a.d.D. und neben Räucherbauch auch noch Würstchen verwendet habe. Liebe Grüße knobi

01.03.2011 07:45
Antworten