Orientalische Hackbällchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 20.03.2009



Zutaten

für
500 g Tatar
1 Apfel
6 Pflaume(n), getrocknet
6 Dattel(n), getrocknet
6 Aprikose(n), getrocknet
1 Zwiebel(n)
2 Ei(er)
2 TL Ingwer, kandierter
Salz und Pfeffer
1 Schuss Sojasauce
Paprikapulver
Tabasco
Curry
Gewürz(e), orientalische, nach Wunsch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Apfel, die Zwiebel und die Trockenfrüchte fein würfeln, mit dem Fleisch und den Eiern mischen und großzügig würzen.
Zu kleinen Kugeln formen, die Kugeln entweder in der Pfanne in wenig Fett braten oder bei 200°C im Backofen 10-15 Minuten garen.

Man kann sie auch in einer Minimuffinform im Ofen garen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hadubrandt

Super lecker. Ich habe Tabasco gegen Harissa ausgetauscht und ich würze mit den Gewürzmischungen Zatar und Ras el Hanout (beides von Jadira Oriental Foods). Ich erwähne es, da ich schon zwei Zatarmischungen hatte, die entfernt ähnlich waren aber doch deutlich unterschiedlich, und gröber.

22.11.2020 17:09
Antworten
Vonlohsus

Supertolles Rezept -Danke. Einfach lecker!!!! 5 Sterne dafür

05.01.2019 11:00
Antworten
Lisa_Noir

Ich möchte dieses Rezept ausprobieren und möchte gerne wissen, welche orientalischen Gewürze geeignet oder meist verwendet sind. LG Lisa

17.09.2017 22:33
Antworten
schaech001

Hallo, diese Bällchen sind wirklich sehr lecker. Habe ich mich genau an das Rezept gehalten. Die Bällchen wurden in Muffinformen gebacken, so spart man einiges an Fett und auch Putzerei... wird es wieder geben. Liebe Grüße Christine

30.07.2015 17:08
Antworten
krisita

Phantastisch! Gibt's morgen wieder für Freunde… Ich backe sie im Ofen und finde das sehr unkompliziert!

21.05.2014 07:51
Antworten
LadyOlga

Seit Monaten bereite ich diese leckeren Hackbällchen inallen möglichen Variationen zu. Mit den unterschiedlichsten Trockenobstmischungen, mit gehackten Nüssen, Pinienkernen, mit Ingwer, ohne Ingwer........Man, sind die gut!!!! Toll vorzubereiten und als Picknickzutat heiss begehrt. Vielen Dank für das gelungene "Grundrezept"!

10.06.2013 11:03
Antworten
menina

Hallo Pewe, auf der Suche nach Fingerfood habe ich mich an dieses Rezept erinnert und zu meinem großen Entsetzen festgestellt, daß ich es noch nicht bewertet habe. Es hat vor langer Zeit schon die Runde in unserer Familie gemacht und wird von allen immer wieder gerne zubereitet. Entschuldige bitte die späte Bewertung. LG Menina

20.12.2009 16:53
Antworten