Schoko-Soufflé


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

außen fest und innen flüssig, sehr gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.78
 (424 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.03.2009 497 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
2 Eigelb
80 g Zucker
80 g Mehl
90 g Kuvertüre, dunkle, besser 70%ige Edelbitter-Schokolade
100 g Butter, gewürfelt
Butter, für die Förmchen
Mehl, für die Förmchen
Kakaopulver, oder Puderzucker zum Bestreuen
n. B. Amaretto

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 13 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 43 Minuten
Eier, Eigelb und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.

Kuvertüre in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen, dann die Butterwürfel zur Schokolade geben, unter Rühren auflösen und unterziehen (hier kommt dann evtl. auch der Amaretto rein). Die Masse zum Eier-Gemisch geben und unterziehen. Mehl sieben und vorsichtig unterheben.

Förmchen mit Butter fetten und mit etwas Mehl ausstäuben. Die Förmchen zu zwei Dritteln mit der Soufflémasse füllen und über Nacht (12 Stunden) in den Tiefkühler stellen. Die Förmchen kurz vor dem Servieren in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen schieben und bei Umluft 13 Minuten backen.

Nach dem Backen die Soufflés vorsichtig aus der Form stürzen und auf Teller setzen. Mit Kakao oder Puderzucker bestäuben.

Mit Vanillesauce oder Vanilleeis servieren. Ich finde die Soufflés allerdings mächtig genug.

Tipp:
Man kann die Soufflés auch länger im Tiefkühler lassen. Also ein Dessert, das sich gut vorbereiten lässt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

adriana_bechtel

Die Souffles sind mir direkt beim ersten Mal gelungen und haben köstlich geschmeckt, von mir 5 Sterne 🌟 Hat die jemand auch schon mal glutenfrei zubereitet, falls ja was habt ihr statt des Mehls als alternative genommen und verändert sich dadurch die Backzeit?

23.10.2022 19:36
Antworten
Mandy14x94

Hallo! Ich möchte das Rezept gerne ausprobieren, da mein Partner morgen Geburtstag hat. Eine Frage habe ich: Da steht der Teig soll über Nacht in den Tiefkühler. Ich kann's in meinen Gefrierschrank stellen? Oder gibt es da einen Unterschied?

25.09.2022 21:58
Antworten
rachelmenekse

Heute gleich ausprobiert, sind super angekommen. Allerdings hab ich die Soufflés ca. 19min backen müssen - kann aber auch am neuen Ofen liegen - Ober/-Unterhitze mit Umluft und Energiesparmodus. :-D Die werden jetzt definitiv öfter gemacht. Meine Leute haben schon gesagt, dass das ein Dessert ist wo sie sich, sooo gut, in einem nobleren Restaurant wünschen ;) und sie wollten Nachschlag... danke für das tolle Rezept!

05.05.2022 00:21
Antworten
Katiwi83

Womit deckt Ihr die Souffléschalen in der Truhe ab? LG und danke

07.02.2022 22:40
Antworten
Bakerman68

Hallo Jasmin02weiss Erhöhe doch einfach mal deine Backzeit um 5 Min.

24.01.2022 14:48
Antworten
migaweki

Ich kann mich allen vorstehenden Kommentaren nur anschließen! Himmlisch lecker, perfekt. Als ich das den Mädels vom Kochclub gestern abend serviert hab, war nur ein vielstimmiges HMMMMMM... zu hören auch von denen, die immer wieder behaupten, sie würdengar keine Desserts essen ;-)) Ich habe gar nicht erst versucht, die Dinger zu stürzen. Mit meinen Standard-Souffle-Förmchen ergab es übrigens 5 Portionen, nicht vier. Aber das macht ja gaaarnichts. Und die Krönung an diesem Dessert ist, dass man als Gastgeberin entspannt bei den Gästen sitzen kann und nicht (wie sonst bei "richtigen" Souffles üblich) erst mal für längere Zeit in der Küche verschwindet, am rotieren ist und nicht mal weiß, ob es auch wirklich klappt.... Ach ja: Die Schoki hab ich in der Mikrowelle geschmolzen. Das geht schneller und ist einfacher und idiotensicher (immer Minütchen für Minütchen, bis die Schoki fast vollständig flüssig ist). Und wie ich versichern kann: Der Rest, der bei der Zubereitung von der Soufflemasse in der Rührschüssel verbleibt, schmeckt auch lecker. Zu guter letzt: Ich hatte die Förmchen nur 10 Stunden in der Tiefkühle, das hat auch gereicht. Liebe Grüße und danke danke für das Rezept migaweki

04.12.2009 11:10
Antworten
rogxett

Hallo! Ich hab deine Soufflés gestern ausprobiert. Vom Geschmack her, waren sie super lecker. War echt perfekt. Leider hab ich es nicht geschaft, diese zu stürzen. Danke fürs Rezept. LG Moni

20.11.2009 07:09
Antworten
elitsa1973

Einfach, lecker, schnell zuzubereiten-einfach himmlisch!!! Perfekt! Ich habe so lange nach so einem Rezept gesucht... und endlich habe ich es gefunden!! Da bin ich überglücklich! Einfach toll! Alles stimmt!:-D Danke für diesen Genuss!!! LG

12.10.2009 17:29
Antworten
asmoday

So hab ich meine Souffles gemacht und die wurden perfekt - innen flüssig außen fest. Waren total lecker und stehen immer welche im Tiefkühler bereit ;)

19.09.2009 18:14
Antworten
cocktailgirl

Die Soufflés waren innen flüssig und außen fest, also genau richtig. haben sehr gut geschmeckt. danke für das tolle rezept!

15.04.2009 16:11
Antworten