Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.03.2009
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 132 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.03.2007
559 Beiträge (ø0,13/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 g Basmati
Brötchen, vom Vortag
Orange(n), davon 1 ungespritzt
300 g Hackfleisch
50 g Mandel(n), gehackt
1 m.-große Zwiebel(n), gehackt
Frühlingszwiebel(n)
4 EL Orangensaft
  Salz und Pfeffer
  Zucker
  Butterschmalz
  Petersilie, zum Garnieren

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Reis in Salzwasser bissfest kochen, anschließend abschütten.

Das Brötchen in Orangensaft einweichen.

Die ungespritzte Orange gut abwaschen und die Schale dünn mit einem Sparschäler abschälen, so dass keine weiße Schale an der abgeschälten Schale verbleibt. Die Schale in dünne Streifen schneiden und in Wasser blanchieren, damit sich die stärksten Bitterstoffe lösen. Anschließend in Wasser mit 2 EL Zucker weich kochen.

Alle Orangen nun großzügig schälen und die Orangenfilets auslösen, den dabei austretenden Saft auffangen.

Das Hackfleisch mit dem ausgedrückten Brötchen, den Mandeln und der Zwiebel vermischen, eventuell ein wenig Orangenwasser zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse walnussgroße Bällchen formen und diese in einer Pfanne mit Butterschmalz braten.

Lauchzwiebeln in einer Pfanne mit Butterschmalz anbraten, den Reis und die Orangenschalen zugeben und 2-3 Minuten schwenken.
Die Orangenfilets kurz vor dem Servieren zu den Hackbällchen hinzufügen, das Fett abgießen und dann alles über den Reis geben. Ggf. noch den restlichen Orangensaft zugeben.