Braten
einfach
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Axels Chinakohlrouladen mit Lachsfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.03.2009



Zutaten

für
500 g Chinakohl
150 g Lachs, Graved oder Räucherlachs
100 ml Schlagsahne (Obers)
100 ml Gemüsebrühe, frisch oder Instant
80 g Gurke(n) (Honiggurken), in Scheiben
1 Zwiebel(n), rot, schälen, würfeln
1 Bund Dill, frisch, gehackt oder TK
10 g Butter
1 Zitrone(n), den Saft davon
2 EL Senf, mittelscharf oder scharf
Salz
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kohlblätter ablösen, in kochendem Salzwasser ca. 2min blanchieren, abgießen, KALT abschrecken, abtropfen lassen, die Mittelrippen rausschneiden, je 2 Blätter aufeinander legen, so verfahren wie bei Kohlrouladen.
Lachsscheiben drauf verteilen, mit Senf bestreichen, Gurken drauf, würzen, aufrollen.
Restlichen Kohl in Streifen schneiden.
Im Topf Öl erhitzen, Zwiebel darin andünsten, Kohlstreifen kurz mitschmoren, Brühe, Sahne dazu, aufkochen, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken, restlichen Senf einrühren, Hitze reduzieren, Rouladen drauf legen.
Zugedeckt ca. 8 min ziehen lassen, Dill darüber streuen, servieren.

Dazu: Pellkartoffeln oder Drillinge

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

slchrissy

Hallo, ich habe dein Rezept gestern gekocht und es hat uns sehr gut geschmeckt. War mal was anderes für den graved Lachs. Allerdings musste ich Romanasalat hernehmen, weil GG den anstatt Chinakohl gebracht hatte. ;-) Ich vermute, mit Chinakohl schmeckt es sicherlich feiner. Liebe Grüße Chrissy

01.12.2012 03:07
Antworten
Ceraja

Oh je, jetzt hab ich ganz vergessen das zu schreiben, weswegen ich den Kommentar überhaupt verfassen wollte *g* Die 8 Minuten haben es bei mir bei weitem nicht getan, vielleicht hängt das von der Menge des Fischs ab, den man "einpackt".

09.11.2009 19:49
Antworten
Ceraja

Hallo! Danke für das schöne Rezept! Ich muss gestehen: anstelle von Lachs hab ich Tilapia genommen (den hatte ich eben da, wird das nächste mal anders gemacht), Gurke und Zitrone hab ich weggelassen und Zwecks Resteverwertung habe ich ne halbe Dose Mais mit in den Topf geschmissen. Hört sich nach mehr Veränderung an, als es wirklich war :) Hat mir gut geschmeckt, wird es wieder geben!

09.11.2009 19:46
Antworten