Johannisbeerlikör mit Himbeeren


Rezept speichern  Speichern

weiße Johannisbeeren - fein säuerlich

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 19.03.2009



Zutaten

für
800 g Johannisbeeren, weiße
1 Flasche Wodka oder Doppelkorn
300 g Rohrzucker oder Kandis, nach Geschmack
etwas Zitronenschale, dünn abgeschält, ohne das Weiße
Sirup, (Himbeersirup)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Johannisbeeren waschen, gut abtropfen lassen und entstielen. Zusammen mit Zucker, Wodka und etwas Zitronenschale in ein großes Glas geben. 6-8 Wochen kühl und dunkel ziehen lassen und dann durch ein feines Sieb, am besten mit einem Tuch ausgelegt, abseihen. Mit Himbeersirup färben und abschmecken. Am besten nochmals einige Wochen kühl und dunkel stellen.

Dann den klaren Likör abgießen oder absaugen, das Trübe verwerfen oder nochmals absetzen lassen. Das Ergebnis ist ein aromatischer, feinsäuerlicher Likör, den man nicht kaufen kann. Prost!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo RaspberryBreeze, das Glas in dem der Likör angesetzt wird immer mit einem Deckel verschließen, die Flasche mit dem fertigen Likör natürlich auch. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

01.07.2016 20:15
Antworten
RaspberryBreeze

Muss das Glas wieder zu gemacht werden oder nur abgedeckt? LG

01.07.2016 15:35
Antworten
eva1460

Ich danke Dir! Für den Kommentar und die tolle Bewertung!!! Ja, das geht sicher genauso gut mit frischen Himbeeren, vielleicht musst du dann noch etwas nachsüßen. Das mit dem Sirup entstand aus einer Laune und weil ich gerade keine Himbeeren hatte und noch was fehlte am Likör. Aber vielleicht mache ich das auch mal mit frischen Beeren.... Meiner steht noch und zieht. Ist deiner schon fertig? LG Eva

01.08.2013 20:47
Antworten
naschbärchen

Hab gerade dein tolles Rezept probiert. Schmeckt richtig klasse Hatte nur keinen Himbeersirup da, hab deswegen einfach 100 g frische Himbeeren genommen. Vielen Dank für das Rezept.

23.07.2013 14:04
Antworten