Curry - Cous Cous - Salat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.73
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.03.2009



Zutaten

für
1 ½ Tasse/n Couscous, ungekocht
½ Tasse Rosinen
1 Tasse Erbsen, gefroren
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch
1 EL Currypulver
500 ml Wasser

Für das Dressing:

5 EL Zitronensaft
1 EL Orangenschale
5 EL Orangensaft
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Wasser mit Cous-Cous, Rosinen, Erbsen und Curry zum Kochen bringen. Abschalten und gedeckt 10 min. ruhen lassen. Frühlingszwiebeln und Schnittlauch zugeben und mischen.

Für das Dressing, alle Zutaten mischen und über den Salat gießen. Den Salat umrühren und im Kühlschrank 1 Std. ziehen lassen. Eventuell nachwürzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bruzzelbiene

Hi, hab Dein Rezept gefunden, diese Variante werde ich gerne mal ausprobieren, hört sich sehr fruchtig an. Hält sich ja super im Kühlschrank, schmeckt warm und kalt, lässt sich klasse vorbereiten und zu Festen mitnehmen, dort auch immer gerne gesehen und gekostet. Lg, bruzzelbiene

06.01.2015 21:04
Antworten
mruchser

habe dieses Rezept probiert, zusammen mit dem Gyrosbraten war es sehr lecker. Ich habe mich fast komplett an das Rezept gehalten, allerdings verwendete ich Instant-Couscous und verwendete die Frühlingszwiebeln roh. Zum Abschmecken kam noch etwas Ingwerpulver dazu. Inzwischen wurde ich schon mehrfach auf diese Rezepte angesprochen, es hat also allen geschmeckt! Da man alles vorbereiten kann, für eine Party sehr gut geeignet. Der Salat schmeckt sehr gut durchgezogen am besten !

16.08.2014 10:56
Antworten
Pewe

beim kochen muss man flexibel sein. Ich nehme auch nicht immer die gleichen Zutaten.

21.11.2012 22:51
Antworten
pet_ra

ganz schnell gemacht und schmeckt gut! auch ohne Rosinen

21.11.2012 16:45
Antworten
Kraddin

ich habe das rezept etwas abwandeln müssen, da ich nicht alle zutaten hatte. habe demnach mit petersilie und schnittlauch, aber ohne lauch gewürzt, statt orangensaft gabs bei mir frisch pürrierten apfelbrei (mit wasser und zitronensaft gestreckt) und TK-erbsen mit möhren. ein paar mandelsplitter gesellten sich auch dazu und fertig! steht nu im kühlschrank, mal schaun, wies den gästen schmeckt! (ich bin leider erkältet somit ist mein geschmackssinn benebelt....wirklich sehr schade!) punkte gibts nach der verköstigung^^ zubereitung ist schonmal top! einfach, schnell, zack, zack ;)

29.05.2010 14:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein sehr leckerer Salat - und wirklich ganz einfach...

18.07.2009 21:57
Antworten