Tuna - Spaghetti


Rezept speichern  Speichern

(scharf)

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 01.07.2003



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), rot oder gelb
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Glas Kapern
2 Dose/n Thunfisch, in eigenem Saft
2 Tomate(n)
1 Chilischote(n)
Sambal Oelek
4 Port. Nudeln (Spaghetti)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln und Paprika würfeln und in der Pfanne (möglichst mit hohem Rand) in reichlich Olivenöl anschwitzen, Knoblauch fein hacken und mit der in kleine Streifen geschnittenen Chilischote (diese entkerne ich vorher) zugeben. Die Tomaten würfeln und hinzufügen (wer es mag, kann sie entkernen und häuten --> muss aber nicht sein. Die Kapern abgießen und ab in die Pfanne.
Zum Schluss den Thunfisch hinzugeben, köcheln lassen und 1 TL. Oregano und Basilikum zufügen. Mit Salz und Sambal abschmecken.
Spaghetti kochen, in eine große Schüssel geben und die "Thunfischsauce" mit den Spaghetti vermengen.
Total easy in der Zubereitung und schmeckt köstlich.
Das Rezept ist von den Malediven und wurde von mir nur etwas ergänzt.
Dazu passt ein frischer grüner Salat

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wampi08

Habe Dinkelspaghetti genommen und 2 scharfe Peperoni und ordentlich Sambal Olek dazu. Schnell gemacht und lecker. 🌶️🌶️🌶️

07.07.2021 17:44
Antworten
gorbisteff

Ich gebe noch Sardellen dazu!

12.12.2020 13:33
Antworten
gorbisteff

Super lecker🙂

12.12.2020 13:32
Antworten
Urbeli

Weil bei uns keiner Kapern mag wurden sie durch Tiefkühl Erbsen ersetzt. Ansonsten Rezeptvorschlag gefolgt. Unsere Bewertung *****

03.07.2019 11:04
Antworten
Leela66

super lecker auch ohne Kapern gekocht Daumen hoch👍volle 5 Sterne von uns :-)

14.01.2017 18:48
Antworten
gambooo

Tolles Gericht ! und so typisch für die Verpflegung während unserer Safaritour auf den Malediven. Danke!

11.06.2009 17:37
Antworten
Picada1305

Super Rezept :-) Schmeckt total lecker (auch ohne Kapern) und wurde von allen begeistert gegessen. Lieben Gruss Picada

23.10.2007 10:53
Antworten
Wanda

.... und weil die Sosse etwas wenig war ... und ich meine "adligen" - von gestern - Nudeln in der Sosse erwärmen wollte ... hab ich etwas Schmand dazugegeben! Klasse ... die Pfanne ist ratzekahl!!! Danke für das Rezept - und noch ein Grüssle Wanda

28.11.2006 18:13
Antworten
kstern

Hi, das Rezept ist wirklich gut. Schön würzig-scharf und durch die Kapern kommt eine interessante Note hinein. Außerdem ist es einfach zu kochen und auch für Ernährungsbewußte geeignet. Ich mag bei würzig-schafen Gerichten auch gern grüne Paprika, zusätzlich habe ich mit Pfeffer gewürzt und natürlich etwas Nudelwasser an die Soße gegeben. Kapern und Dosen-Thunfisch sollte man wirklich erst zum Schluss dazugeben und dann auch nicht mehr kochen. Beides verliert sonst an Geschmack. Schönes Rezept! kstern

21.10.2005 13:45
Antworten
geha857

Super Rezept. Ich habe es im Bistro Coco in Schorndorf gegessen .... und es nach Geschmackserinnerung nachgekocht ... und jetzt hier entdeckt. Meine Variation: Statt Tomate einen Strang Lauch feingeschnitten mit den Zwiebeln andünsten, Knoblauch zugeben, die Kapern und den Thunfisch (2 Döschen je 180 g) rein, mit Sambal, Salz, Pfeffer, Asia-Chiligewürz, Basilikum, Oregano, und einem TL Zucker abschmecken. Zum Schluß noch etwa 3 cl Zitronensaft. Die Soße reicht für 4 Personen ... und schmeckt!

02.01.2005 16:23
Antworten